Global Navigation

Hüftultraschall (für Neugeborene)

Mögliche Fehlentwicklungen der Hüfte können mit dem Screening frühzeitig erkannt werden.

Hüftultraschall (für Neugeborene)

Sprechstunde Hüftultraschall

Die Ultraschall-Untersuchung von Neugeborenen ist in der Schweiz als Screening-Methode für Fehlentwicklungen der Hüfte (Hüftgelenksdysplasie oder -luxation) etabliert. Werden diese früh erkannt und behandelt, können Spätfolgen verhindert werden.

Die Untersuchung erfolgt in den Tagen oder ersten Wochen nach der Geburt und wird von der Krankenkasse bezahlt. Sollte Ihr Kinderarzt oder die Kinderärztin den Hüftultraschall nicht anbieten, können Sie gerne einen Termin in unserer Sprechstunde vereinbaren.

Stellen wir bei der Untersuchung eine angeborene Fehlbildung der Hüfte fest (Hüftgelenksdysplasie), so leiten wir eine Therapie mit einer Schiene ein und führen regelmässige Kontrolluntersuchungen durch bis zur Erreichung eines Normalbefundes. Bei sehr komplexen Fällen greifen wir auf unser interdisziplinäres Netz an Spezialisten aus nahe gelegenen Spitälern zurück und weisen bei Bedarf auch direkt zu.

Ansprechperson

Sprechstunde Hüftultraschall

Kontaktformular
Bei Fragen oder für Terminvereinbarungen:
Sekretariat des Ambulatoriums
Telefon 044 416 21 50

Formular für zuweisende Fachpersonen

Weitere Informationen

Kontakt