Global Navigation

Schreibabys

Schreibabys

Programm für Säuglinge mit «Frühkindlicher Regulationsstörung»

In den ersten drei bis vier Lebensmonaten der Entwicklung ist die tägliche Schreidauer eines Säuglings am grössten. In den meisten Fällen findet sich kein körperliches Leiden, und die Beratung durch den Kinderarzt oder die Mutter- und Väterberatung ist ausreichend, um die Eltern zu beruhigen und zu bekräftigen.
 

Unser Therapiekonzept kommt vor allem dort zum Einsatz, wo andere Angebote nicht mehr weiterhelfen. Das Programm verfolgt die Ziele:

  • Gewissheit geben über die körperliche Gesundheit des Kindes,
  • Entlastung bieten,
  • Entwicklung einer Feinfühligkeit gegenüber den Signalen, die das Kind aussendet, um diese korrekt beantworten zu können.

Die Zuweisung erfolgt in der Regel durch die Kinderärztin, den Kinderarzt oder die Mütter- und Väterberatung. Die Eltern werden anschliessend zu einem Erstgespräch in die ambulante Sprechstunde eingeladen, wo entschieden wird, ob eine Aufnahme in das stationäre Programm angezeigt ist.

Der stationäre Aufenthalt dauert etwa drei bis fünf Tage und gliedert sich in folgende Phasen:

  • Beobachtungsphase,
  • Interventionsphase und
  • Evaluationsphase.

Das interdisziplinäre Behandlungsteam besteht aus einer

  • pflegerischen Bezugsperson,
  • aus einem Arzt, einer Ärztin,
  • einem Psychologen, einer Psychologin und
  • einer physiotherpeutischen Betreuungsperson.

Vor dem Austritt findet ein Abschlussgespräch statt, an dem idealerweise auch die einweisende (Fach-)Person teilnimmt. Sollte dies nicht möglich sein, wird die Einweiserin, der Einweiser über die Hospitalisation wie die eingeleiteten Massnahmen informiert. In den ersten Wochen nach dem Spitalaufenthalt wird sich die Bezugspflegende regelmässig telefonisch bei der Familie melden. Eine Abschlusskontrolle findet vier Wochen nach Austritt statt.

Ansprechpersonen

Sprechstunde Schreibabys

Dr. med. Raffael Guggenheim
Egon Garstick, Psychotherapeut ASP/SBAP
Sonya Glanzmann, Psychologin M.Sc. und Psychotherapeutin SBAP

Für weitere Informationen sowie telefonische Anmeldungen bitten wir um Kontaktaufnahme über die Telefonnummer 044 416 21 51 (nur Fachpersonen).

Formular für zuweisende Fachpersonen

Bitte benutzen für Überweisungen das ärztliche Überweisungsformular

Weitere Informationen

Kontakt