Global Navigation

Physiotherapie – Innere Medizin und Neurologie

In den Bereichen Innere Medizin und Neurologie kommt die Physiotherapie bei neurologischen Erkrankungen, Schluckstörungen, Lungenerkrankungen, Herz- und Kreislauferkrankungen, Krankheiten des Bewegungsapparates und geriatrischen Problemen zum Einsatz.

Ziel ist es, die Patientinnen, Patienten in ihrer Mobilität und Selbständigkeit zu fördern – dies durch die Anwendung gezielter, individuell angepasster therapeutischer Massnahmen, beispielsweise Bewegungstherapie, Atemtherapie, Instruktion und Information, manuelle Lymphdrainage. Im Bereich der Neurologie orientieren wir uns am Bobath-Konzept; bei Schluckstörungen kommen geschulte F.O.T.T.-Therapeutinnen zum Einsatz.

Im stationären Bereich leisten wir einen wichtigen Beitrag, damit die Patientinnen und Patienten möglichst bald wieder in ihr gewohntes Umfeld oder in eine für sie geeignete Einrichtung entlassen werden können.

Tägliche Gruppenangebote

Auf der medizinischen Klinik stehen für stationäre Patientinnen und Patienten mehrere Gruppentherapien zur Verfügung. Es sind dies:

  • QFit: Eine Gymnastikgruppe, die im Sitzen durchgeführt wird – vorwiegend für ältere Patientinnen und Patienten, mit dem Ziel die Beweglichkeit und Koordination zu verbessern und den Kreislauf in Schwung zu bringen.

  • Stationäre medizinische Trainingstherapie: Findet in unserem Trainingsraum statt: Zur Verbesserung der Belastbarkeit bei eher jüngeren Patientinnen und Patienten. Verhindert Muskelabbau und Dekonditionierung.

  • Qigong-Gruppe: In erster Linie für unsere Herzpatientinnen und -patienten, mit dem Ziel, die Atmung zu vertiefen und das Körperbewusstsein und die Entspannung zu fördern.

Ambulante Weiterbehandlung

Nach ihrem hoffentlich kurzen stationären Aufenthalt, betreuen wir die Patientinnen, Patienten bei Bedarf gerne in der ambulanten Physiotherapie weiter. Insbesondere im Bereich der neurologischen Erkrankungen bieten wir ambulante Plätze für Folgebehandlungen nach Spitalaustritt oder nach der Rückkehr aus der stationären Rehabilitation an.

 

Ansprechpartnerin:

Jolanda Alper 
Telefon +41 44 416 83 60

Weitere Informationen

Kontakt