Global Navigation

Ambulatorium

Im «AmbiRheuma» nehmen wir uns sämtlichen Erkrankungen des Bewegungsapparates an. Dabei bedienen wir uns des funktionellen Ultraschalls und benutzen einen Röntgenapparat mit C-Bogen und Bildwandler für die wirbelsäulennahen Infiltrationen.

Grosse Erfahrung haben wir bei entzündlich-rheumatischen Erkrankungen (Rheumatoide Arthritis, seronegative Spondylarthropathien (Psoriasisarthritis, Morbus Bechterew), Polymyalgia rheumatica, Kollagenosen und Vaskulitiden), bei denen wir auch die entsprechenden modernen Infusionstherapien an unserem AmbiRheuma, gern in enger Zusammenarbeit mit den betreuenden Hausärztinnen und -ärzten, durchführen.

Wirbelsäulenprobleme gehen wir diagnostisch, physio- und ergotherapeutisch sowie allenfalls psychologisch, interventionell und operativ (in der gemeinsamen Sprechstunde mit den Neurochirurgen) an.

Schulterschmerzen sind fast immer eine Domäne der konservativen Behandlung, während bei Arthrosen auch die Zusammenarbeit mit den Orthopäden zum Tragen kommt. Häufig sind Kristallerkrankungen, deren diagnostischer Goldstandard die Synovialpunktat-Analyse darstellt. Auch ambulant sind wir interdisziplinär gut vernetzt.

Weitere Informationen