Global Navigation

Übergewichtschirurgie

Wir führen operative Eingriffe zur Gewichtsreduktion bei starkem Übergewicht (Adipositas) durch. Bei Personen mit einem Body Mass Index (BMI) von über 35 bezahlen die Krankenkassen die gewichtsreduzierende Operation (bariatrische Chirurgie).

Operationsmethoden

Übergewicht stellt eine ernst zu nehmende Gefährdung der Gesundheit dar. Sehr häufige Folgen sind Diabetes, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Gelenkbeschwerden, Schlaf-Apnoe-Syndrom und Krebsleiden.

Wir bieten folgende Verfahren zur Gewichtsreduktion an:

  • Magenbypass-Operation: Verkleinerung des Magens auf ein Volumen von ca. 30 ml (Hühnerei-Grösse) sowie Verkürzung des nährstoffaufnehmenden Dünndarms um 150 cm
  • Sleeve-Gastrektomie (Schlauchmagen): Zuschneiden des Magens zu einem ca. drei Zentimeter im Durchmesser messenden Schlauch

Eine effektive Behandlung

Bei beiden Methoden verlieren Patientinnen und Patienten innerhalb von ein bis zwei Jahren rund 30% ihres Ausgangsgewichtes. Bei Patienten mit einem BMI von mehr als 50–60 wird der nährstoffaufnehmende Dünndarmanteil noch stärker gekürzt. Die Begleiterkrankungen, hauptsächlich Diabetes und Bluthochdruck, können so in bis zu 85% der Fälle geheilt werden, besonders wenn das Übergewicht früh reduziert werden kann.

Keine andere Behandlung korrigiert das Übergewicht und die Folgekrankheiten in nur annähernd so kurzer Zeit. Dennoch muss ein bariatrischer Eingriff gut überlegt werden. Die Vor- und Nachteile prüfen wir in jedem Fall sorgfältig und wägen die Risiken ab, vor allem bei Patienten über 70 Jahren. 

Adipositaszentrum: alles unter einem Dach

Sämtliche Abklärungen vor einer Operation und die Nachbetreuung führen wir in unserem Adipositaszentrum durch. Dort betreuen und begleiten Sie Expertinnen und Experten aus verschiedenen Fachrichtungen (Medizin, Chirurgie, Ernährungsberatung, Psychiatrie, Diabetesberatung, Physiotherapie). Wir gehen auf Ihre individuellen Bedürfnisse ein und arbeiten eng mit Ihrem Hausarzt zusammen.

Nachsorge

Es ist wichtig, dass Patienten nach der Operation regelmässige Nachkontrollen erhalten. Denn es können auch Mangelerscheinungen, Fehl- oder Unterernährung auftreten.

Verantwortlicher Chirurg und Ansprechpartner

Dr. med. Thomas Gürtler

Dr. med. Thomas Gürtler
Leitender Arzt
Portrait
Mailkontakt 

Anmeldung Adipositassprechstunde

Adipositassprechstunde
Klinik für Viszeral-, Thorax- und Gefässchirurgie
Stadtspital Triemli
Birmensdorferstrasse 497
8063 Zürich

Sekretariat: Tel. +41 44 416 43 61
Mailkontakt

Die Sprechstunden finden im Pavillon F statt.
Lageplan

Weitere Informationen

Kontakt