Global Navigation

Voruntersuchung

Voruntersuchung


Oft müssen vor Operationen noch diagnostische Details geklärt oder vorbereitende Untersuchungen gemacht werden. Die Pflegefachpersonen sind die ersten Ansprechpartner für Fragen und organisatorische Belange. Dabei kann auch das Umfeld des Patienten, der Patientin, sowie der Sozialdienst einbezogen werden.

Medizinische Untersuchungen

Für die Narkose gilt es, den Anästhesie-Fragebogen auszufüllen und sich auf die ärztliche Besprechung vorzubereiten (Anästhesie). In jedem Fall sollten Sie Ihre medizinischen Ausweise (Blutgruppen- und Impfkarte, allenfalls Allergiepass) bei sich haben, ebenso verordnete Medikamente, die Sie zur Zeit einnehmen, Überweisungsschreiben, Röntgenbilder und Resultate von Blutuntersuchungen. Auch ist es nützlich, wenn Sie persönliche Angaben zu früheren Narkosen oder Krankheitsgeschichten nochmals memorieren oder sich zu fraglichen Punkten Notizen machen.

Pflegerische Informationen

Ein erster Informationsaustausch mit den Pflegefachkräften findet ebenfalls statt. In einem Anamnesegespräch werden gemeinsam mit dem Patienten, der Patientin das medizinische Vorhaben und die pflegerischen Schwerpunkte besprochen.

Weitere Informationen