Global Navigation

Medienmitteilungen

Gesundheits- und Umweltdepartement

11. November 2013

Dritter Tumortag im Stadtspital Triemli

Am 16. November führt das Stadtspital Triemli zum dritten Mal den Tumortag durch. An der kostenlosen ganztägigen Veranstaltung können Betroffene und Interessierte spezifische Workshops besuchen und mit Fachleuten über Diagnosemöglichkeiten, Behandlungsmethoden oder über das Leben mit einer Krebserkrankung diskutieren.

Etwa vier von zehn Schweizern erkranken in ihrem Leben an Krebs. Für Erkrankte und indirekt Betroffene besteht nach der Diagnose Krebs ein grosses Informationsbedürfnis. Wie sieht die Behandlung aus? Welche Auswirkungen hat die Erkrankung auf mich und mein Umfeld? Welche neuen Therapien sind dank dem technischen Fortschritt möglich?

Um diese und andere Fragen zu beantworten, findet am Samstag, 16. November 2013, ab 9 Uhr, zum dritten Mal der Tumortag im Stadtspital Triemli statt. Spezialistinnen und Spezialisten des Stadtspitals Triemli und dessen Partnerspitäler informieren die Besucherinnen und Besucher zu verschiedensten Themen aus dem Kreis der Tumorerkrankungen: Einzelne Krebsformen werden diskutiert, ebenso wie gesellschaftliche und individuelle Aspekte der Erkrankung. Auch für persönliche Gespräche mit verschiedenen Fachleuten und den Austausch unter den Teilnehmenden bietet der Tumortag Raum.

Die Teilnehmenden können aus dem umfangreichen Programm diejenigen Themen auswählen, die sie besonders interessieren, und stellen so ihr individuelles Tagesprogramm zusammen. Das Detailprogramm finden Sie unter www.triemli.ch.

Thema: Gesundheit

Organisationseinheit: Stadtspital Triemli