Global Navigation

Medienmitteilungen

Gesundheits- und Umweltdepartement

3. August 2016

Stadtspital Triemli: Radiologie erhält Auszeichnung für Strahlenschutz

Das Institut für Radiologie und Nuklearmedizin des Stadtspital Triemli erhält von der Europäischen Gesellschaft für Radiologie die höchste Bewertung für seine hervorragenden Leistungen im Bereich Strahlenschutz. Das langjährige Engagement auf diesem Gebiet kommt vor allem den Patientinnen und Patienten zugute.

Qualitätskontrolle spielt in der Medizin eine wichtige Rolle und umfasst in der Radiologie als wichtigen Teil auch den Strahlenschutz der Patientinnen und Patienten. Das Institut für Radiologie und Nuklearmedizin des Stadtspital Triemli unter der Leitung von Professor Dominik Weishaupt engagiert sich deshalb seit mehreren Jahren sehr intensiv in diesem Bereich, um seinen Patientinnen und Patienten den bestmöglichen Strahlenschutz zukommen zu lassen – mit Erfolg.

5 Sterne für exzellente Arbeit

Als Anerkennung für seine hervorragende Arbeit auf dem Gebiet des Strahlenschutzes wurde dem Institut für Radiologie und Nuklearmedizin des Stadtspital Triemli die maximal mögliche Bewertung von «5 EuroSafe lmaging Stars» verliehen. Das Institut ist hiermit nur eines von aktuell 16 radiologischen Instituten in ganz Europa, das dieses Ergebnis erreicht hat. Die «EuroSafe lmaging Stars»-Initiative wurde von der Europäischen Gesellschaft für Radiologie ins Leben gerufen, um die Wichtigkeit des Strahlenschutzes der Patientinnen und Patienten in der Radiologie hervorzuheben. Als Teil dieser Initiative können sich radiologische Institute im Hinblick auf ihr Engagement und ihre Leistung im Strahlenschutz beurteilen lassen. Diese Beurteilung umfasst Faktoren wie das Vorhandensein und die Auswertung von Dosisberichten aller Untersuchungen, das Verwenden von speziellen Computertomographie­Protokollen für Kinder, die Anwendung von Techniken zur Reduktion der Röntgenstrahlung in der lnterventionellen Radiologie, wissenschaftliche Aktivität im Bereich des Strahlenschutzes oder auch die regelmässige Schulung des medizinischen Fachpersonals.

Thema: Gesundheit

Organisationseinheit: Stadtspital Triemli, Gesundheits- und Umweltdepartement