Global Navigation

Medienmitteilungen

Der Stadtrat von Zürich, Gesundheits- und Umweltdepartement, Hochbaudepartement

22. August 2018 , 14.01 Uhr

Teilinstandsetzung Turm im Stadtspital Triemli

Projektierungskredit für dritte Etappe bewilligt

Der Stadtrat bewilligt für die dritte Etappe der Teilinstandsetzung Turm des Stadtspitals Triemli einen Projektierungskredit von 4,3 Millionen Franken.

Der Turm des Stadtspitals Triemli liegt zwischen dem Neubau Bettenhaus und dem Behandlungstrakt. Die Instandhaltung «Turm» erfolgt in drei Etappen. Die erste Etappe (Statik und Verbindung zum Neubau Bettenhaus) steht kurz vor der Fertigstellung. Den Objektkredit der zweiten Etappe (Instandhaltung «Turm») hat der Stadtrat im Frühling 2018 bewilligt (Medienmitteilung vom 18. April 2018). Für die dritte Etappe sind die Fertigstellung der Sockelgeschosse, die Anbindung an die geplante Rehabilitationsklinik (Medienmitteilung vom 4. Mai 2018) sowie die Verlegung der Geburtshilfe der Frauenklinik geplant. Dafür bewilligt der Stadtrat einen Projektierungskredit von 4,3 Millionen Franken. Dabei fallen für die Teilinstandsetzung 2,75 Millionen Franken gebundene Ausgaben an, für die Verlegung der Geburtshilfe und die Planung der Anbindung der Rehabilitationsklinik 1,55 Millionen Franken neue Ausgaben. Das Bauprojekt mit Kostenvoranschlag wird nun erarbeitet und soll voraussichtlich im Sommer 2019 zur Genehmigung vorgelegt werden. Der Baubeginn für die dritte Etappe ist auf das erste Quartal 2020 und der Bezug auf das erste Quartal 2022 geplant.

 

Thema: Bauen

Organisationseinheit: Stadtrat, Gesundheits- und Umweltdepartement, Hochbaudepartement, Stadtspital Triemli