Global Navigation

4. Oktober 2017

Schweizer Gütesiegel für «Brustzentrum Zürich West»

In einem feierlichen Rahmen erfolgte gestern Dienstagabend die offizielle Übergabe des Qualitätslabels für das «Brustzentrum Zürich West», der Kooperation zwischen den beiden Brustzentren des Stadtspitals Triemli und des Spitals Limmattal. In Anwesenheit zahlrei­cher Gäste überreichte Rolf Huck, Geschäftsführer der Krebsliga Zürich, das Zertifikat an die Leiterinnen der beiden Zentren. Das Schweizer Qualitätslabel wird an Brustzentren vergeben, die klar definierte Anforderungen an die Qualität der Behandlung und Betreuung von Frauen mit Brustkrebs erfüllen.

Die Krebsliga Schweiz (KLS) und Schweizerische Gesellschaft für Senologie (SGS) zeichnete im vergangenen Frühling das «Brustzentrum Zürich West» mit dem Qualitätssiegel aus. Das Stadt­spital Triemli und das Spital Limmattal gehören somit – zusammen mit dem Kantonsspital Winterthur – zu den ersten Brustzentren im Kanton Zürich, die diese Auszeichnung erhalten haben.

Feierliche Übergabe durch Krebsliga Zürich

Gestern Abend erfolgte die offizielle Übergabe an die beiden Co-Leiterinnen KD Dr. med. Stephanie von Orelli, Stadtspital Triemli, und Dr. med. Ulrike Knödlstorfer, Spital Limmattal, im Restaurant Rosengarten in Zürich. Das «Brustzentrum Zürich West» ist eine Kooperation zwischen den beiden Brustzentren der beiden Spitäler. Diese beschlossen vor rund zwei Jahren, eine gemeinsame Zertifizierung für beide Brustzentren gemäss den Kriterien der KLS und SGS anzustreben. Der damals beantragten Zertifizierung ging ein detailliertes Audit voraus.

Mit dem «Brustzentrum Zürich West» stellen das Stadtspital Triemli und das Spital Limmattal eine hohe Behandlungsqualität für Patientinnen und Patienten sicher. Das Gütesiegel wird an Schweizer Brustzentren vergeben, die klar definierte Anforderungen an die Qualität der Behand­lung und Betreuung von Frauen mit Brustkrebs erfüllen. Die Überprüfung der Struktur-, Prozess- und Ergebnisqualität erfolgt in regelmässigen Abständen durch externe Auditoren.

Weitere Informationen