Tumorzentrum Triemli

Krebserkrankungen sind stets komplexe, vernetzte Krankheitsbilder, die sich nie allein von einem Generalisten, einer Generalistin einschätzen und beurteilen lassen: Die im individuellen Körper oft weitläufig vernetzten Tumorerkrankungen erfordern ein ebenso weitläufig koordiniertes Teamwork im Spital und den Einbezug von viel Spezialwissen.

Gebündeltes Fach- und Erfahrungswissen

Im Stadtspital Triemli sind der Austausch und die Zusammenarbeit zwischen den Fachdisziplinen in den Tumorboards etabliert und institutionalisiert. Diese spitalinternen Besprechungsforen finden regelmässig statt. Sie ermöglichen laufende Fallbesprechungen und ein optimales Abstimmen der Therapien. An den Tumorboards nehmen auch behandelnde Ärzte, Ärztinnen aus Partner- und Regionalspitälern links des Zürichsees und der Limmat teil.

Als Kerngebiete sind an den Tumorboards stets vertreten: 
Onkologie, Tumorchirurgie, RadioonkologieInnere Medizin, Radiologie, Pathologie sowie das jeweilige organspezifische Fachgebiet (Pneumologie bei Lungenkrebs, Gastroenterologie bei Darmkrebs, Urologie bei Prostatakrebs und weitere mehr). Zur Besprechung frauenspezifischer Tumore (Brustkrebs, Gebärmutterkrebs und weitere) findet ein eigenes gynäkologisches Tumorboard statt.

Je nach Krebsart und Situation einer tumorerkrankten Person kann sich der Kreis an Spezialwissen erweitern mit Ernährungsberatung, Psychoonkologie, psychosozialer Begleitung, Schmerzmedizin, Palliative Care. Das Teamwork, das sich rund um eine erkrankte Person formiert, umfasst manchmal gut und gern bis zu zehn Fachdisziplinen.

Werte des Tumorzentrums

Das Tumorzentrum Triemli ist dem ganzheitlichen Denken und einem ganzheitlichen Therapieverständnis verpflichtet. Als Werte können – nebst dem gut eingespielten Teamwork – genannt werden:

  • Patientenzentrierte Behandlung und zielgerichtete Individualtherapie sind oberstes Ziel.
  • Es gilt, über die neuesten Entwicklungen in Krebsbehandlung, Krebsdiagnostik und Krebsprävention laufend informiert zu sein und den Austausch darüber zu fördern.
  • Die besten Erfolge erzielt die Krebsmedizin heute fast immer mit der Kombination verschiedener Therapiemöglichkeiten. Diese Kombinationen zu verfeinern und zu optimieren ist ein primäres Anliegen.
     
Kontakt