Global Navigation

Alle Details zur Stadt

Tram auf der Hardbrücke

Anpassungen auf dem Stadtnetz per 12. Dezember

Ende der Überbrückungsmassnahmen

Bis Ende Jahr werden zwanzig Flexity-Trams auf dem Zürcher Tramnetz erwartet. Die neuen Fahrzeuge erfreuen sich bei den Fahrgästen grosser Beliebtheit und bieten mehr Kundenkomfort im Bereich Niederflurigkeit, Kapazität und Raumklima. Auch hat Zürich damit wieder genügend Fahrzeuge, um den Normalbetrieb aufzunehmen. Die seit 25. November 2019 geltenden Überbrückungsmassnahmen werden daher per Fahrplanwechsel komplett aufgehoben. Die Linie 15 fährt schon seit Ende des Jahres 2020 wieder im 7,5 Minuten-Takt.

Für die betroffenen Linien sieht das Normalangebot wie folgt aus:

Linie 8

Die Linie 8 wird vollständig mit sogenannten „Sänften", dem Fahrzeugtyp Tram 2000 mit Niederflurkomponenten, bedient.

Linie 17

Die Linie 17 fährt wieder auf der gewohnten Strecke zwischen Werdhölzli und Bahnhofplatz/HB beziehungsweise in der Hauptverkehrszeit bis Albisgütli.

Linie 6

Die Linie 6 fährt wieder die Strecke von Bahnhof Enge bis Zoo. Die Haltestellen in beide Richtungen befinden sich in der Bahnhofstrasse. Die Haltestelle Bahnhofquai wird nicht mehr bedient. Das Angebot ist durchgehend niederflurig.

Linie 10

Die Linie 10 fährt wieder ab/bis Bahnhofplatz/HB.
 

Medienmitteilung dazu vom 27. Mai 2021

Linien 5 und 6

Teamplay mit der Linie 9

Zwischen Bürkliplatz und Kantonsschule werden die Abfahrtszeiten der Linien 5 und 6 auf jene der Linie 9 abgestimmt, sodass sich ein Reissverschluss-System ergibt. So erhalten Sie bessere Anschlussmöglichkeiten zwischen den Linien 5 und 6 an der Kirche Fluntern sowie zwischen den Linien 5 und 13 an den Endhaltestellen Enge oder Laubegg.

Damit verändern sich die Abfahrtszeiten der Linie 5 vollumfänglich, jene der Linie 6 abends nach 20 Uhr sowie am Sonntag. Bitte beachten Sie dazu jeweils den Fahrplan.
 

Linie 7

Früher Flug, späte Heimkehr

Für einen besseren Anschluss an die erste S-Bahn beim Bahnhof Enge Richtung Flughafen Zürich startet die Linie 7 täglich 15 Minuten früher ab Wollishofen. Bei der Heimkehr abends fährt sie eine Viertelstunde länger nach Wollishofen.

Im Gegenzug bedienen die Linien 8 und 13 bei ihren ersten Ausfahrten aus dem Depot den Wollishoferplatz nicht mehr (dort steht Ihnen die Linie 7 zur Verfügung), sondern fahren direkt zur Haltestelle Butzenstrasse. 

Linie 31

Schneller aufs Tram umsteigen

Damit Sie am Farbhof beim Umsteigen von der Linie 31 auf die Linie 2 und umgekehrt nicht lange warten müssen, ändern wir geringfügig die Abfahrtszeiten beim Bus. Bitte beachten Sie dazu den Fahrplan.

Linien 33, 72, 83

Gleichmässig im Takt

Um eine regelmässigere Fahrtenfolge auf den Linien 83 und 89 zwischen Bahnhof Altstetten und Hubertus, sowie auf den Linien 33, 72 und 83 zwischen Albisriederplatz und Rosengartenstrasse zu erreichen, ändern sich teilweise die Abfahrtszeiten auf den Linien 33, 72 und 83. Bitte beachten Sie dazu den Fahrplan
 

Linie 40

15-Minuten-Takt

Auf der Strecke zwischen Seebach und Glaubtenstrasse ist der Bus aufgrund der schwachen Nachfrage zwischen 11.30 und 14.00 Uhr neu alle 15 anstatt wie bisher alle 7.5 Minuten unterwegs. Bitte beachten Sie für Details den Fahrplan.

Linie 61

Eine Minute früher

Ab Mühlacker Richtung Schwamendingerplatz startet der Bus morgens und abends zur Hauptverkehrszeit jeweils eine Minute früher. Bitte beachten Sie den Fahrplan. 

Linie 62

Am Wochenende nachts bis Waidhof

Die Fahrt um 00.30 Uhr ab Schwamendingerplatz hört jeweils Freitag- und Samstag-Nacht nicht am Sternen Oerlikon auf, sondern geht weiter bis Waidhof. Damit können auch die Nachtschwärmer von Affoltern noch von der späten Verbindung profitieren.  

Ab Waidhof Richtung Schwamendingerplatz startet der Bus morgens und abends zur Hauptverkehrszeit jeweils eine Minute früher. Bitte beachten Sie den Fahrplan. 
 

Linie 66

Fährt bis Bahnhof Enge

Damit Sie direkt auf die S-Bahn umsteigen können, wird die Linie 66 bis Bahnhof Enge verlängert. Morgens zur Hauptverkehrszeit gibt es ausserdem zusätzliche Fahrten: Sie haben so rund 45 Minuten früher Anschluss an die S-Bahn.

Im Gegenzug entfällt wegen mangelnder Nachfrage die Direktfahrt am Samstagmorgen ab Hauptbahnhof über Binz nach Morgental. Zwischen Morgental und Neubühl bleibt das Angebot bestehen.
 

Linie 89

Angepasste Abfahrtszeiten

Für einen konstanten und damit leichter zu merkenden Umstieg von der S-Bahn auf den Bus werden die Abfahrtszeiten der Linie 89 angepasst. Bitte beachten Sie den Fahrplan. 

Fahrplanwechsel nach Linie oder Haltestelle

 

Weitere Informationen