Global Navigation

Mit den VBZ an die Lange Nacht der Zürcher Museen 2021

News

18. August 2021

Die Lange Nacht der Zürcher Museen findet am 4. September 2021 statt. (Bild: Nici Jost)

Ob nachts im FIFA-Museum Fussballspielen, zur späten Stunde über den Friedhof Sihlfeld spazieren oder aber in der Urania Sternwarte die Planeten bestaunen: Am 4. September laden die Zürcher Museen bereits zum 21. Mal zur nächtlichen Erkundungstour ein. Mit den VBZ reisen Sie an der "Langen Nacht der Zürcher Museen" bequem durch die Stadt. 

Weitere Infos zur Langen Nacht der Zürcher Museen 2021 finden Sie hier.

Auf direktem Weg in alle Museen 

Die VBZ sind auch dieses Jahr mit den sechs Shuttle-Linien (M1-M6) von 18.00 bis 02.00 Uhr für Sie unterwegs. Zudem schickt das Tram-Museum Zürich erneut seinen Oldtimer-Bus sowie das Oldtimer-Tram los. 

Den Linienplan und die Liste aller teilnehmenden Museen können Sie hier herunterladen.

Tickets 

Der Ticketverkauf wird dieses Jahr ausschliesslich online abgewickelt. Es wird daher empfohlen, die Tickets vor der Veranstaltung zu beziehen. Es ist jedoch möglich, am Abend der "Langen Nacht" online Tickets zu kaufen. Es gibt keine Abendkassen. 

Das Kombi-Ticket kostet CHF 25.– (keine Einzeleintritte oder Ermässigungen). Für Kinder unter 16 Jahren ist der Eintritt in Begleitung eines Erwachsenen kostenlos. 

Wichtig: In den Museen wie auch bei Kontrollen im öffentlichen Verkehr sind die Tickets auf dem Smartphone oder als Print-at-Home vorzuweisen.

Folgende Leistungen sind im Kombi-Ticket enthalten: 

  • Eintritt in alle beteiligten Zürcher Museen
  • Transport mit den VBZ Museums-Bus-Shuttles sowie mit dem Museumstram und dem Museumsbus
  • Benutzung aller öffentlichen Verkehrsmittel des Zürcher Verkehrsverbunds der Zone 110 (Stadt Zürich), 2. Kl. (vom 4.9. bis 5.9.2021, 05.00 Uhr)
  • Freie Fahrt mit den Velos von «Züri rollt»
  • Fahrt mit der Museumsfähre «MS Sentosa» (falls dies die aktuell geltenden Massnahmen des Bundes erlauben)