18. Mai 2017

Historische Tram-Parade

Rössli-Tram

Das Zürcher Tram-Museum veranstaltet in seinem Jubiläumsjahr eine Parade über die Zeiten hinweg. Nicht weniger als 18 Strassenbahnfahrzeuge der Baujahre 1885 bis 2006, bevölkert mit epochengerecht gekleideten Passagieren und Fahrpersonal in historischen Uniformen, werden in einem Korso die Innenstadt befahren. Der Umzug dauert von 9 bis 11 Uhr. Beginn und Ende ist am Limmatquai. 

Fahrroute
Limmatquai (Helmhaus) - Bellevue - Quaibrücke - Paradeplatz - Bahnhofstrasse - Central zurück zum Limmatquai, wo die Fahrzeuge zwischen Münsterbrücke und Rudolf Brun Brücke zur Besichtigung und zum Fotografieren aufgestellt werden. Die Fahrroute ist während des Korsos für den regulären Trambetrieb gesperrt.

Ausstellung
Alle beteiligten Trams werden anschliessend an den Korso am Limmatquai zwischen Münsterbrücke und Rudolf Brun Brücke zur Besichtigung und zum Fotografieren ausgestellt. Ein Teil der Trams fährt anschliessend mit eingeladenen Gästen (kostümierte Passagiere zu einem Apéro nach Höngg. Zeitplan Die Fahrzeuge werden ab 8 Uhr am Limmatquai zwischen Münsterbrücke und Rudolf Brun Brücke für den Korso bereitgestellt. Zustieg der epochengerecht gekleideten Passagiere in die zugewiesenen Tramwagen zwischen 8.30 und 8.45 Uhr. Abfahrt ab Helmhaus um punkt 9.05 Uhr. Anschliessend an den Korso bleiben die Wagen bis 11 Uhr am Limmatquai aufgestellt.

Eingesetzte Fahrzeuge
Die an der Parade eingesetzten historischen Fahrzeuge stammen mit Ausnahme des Rösslitrams aus dem Bestand des Tram-Museum Zürich. Die modernen Fahrzeuge werden von den VBZ gestellt. Änderungen aus technischen Gründen bleiben vorbehalten.

Eine Übersicht über die ganze Flotte finden Sie auf der Website des Tram-Museums.