Global Navigation

ÖV-Begleitdienst

Mobilitätsbegleitung im öffentlichen Verkehr in der Stadt Zürich

Das Schweizerisch Rote Kreuz (SRK) Kanton Zürich hat in Partnerschaft mit den VBZ den ÖV-Begleitdienst lanciert. Dieser richtet sich an Menschen, die es sich nicht mehr zutrauen, alleine mit dem öffentlichen Verkehr zu Arztterminen in der Stadt Zürich zu fahren.

Freiwillige des SRK Kanton Zürich begleiten betagte, rekonvaleszente oder in der Mobilität eingeschränkte Menschen mit dem öffentlichen Verkehr in der Stadt Zürich von Zuhause zum Arzt oder in die Therapie, warten dort und bringen sie sicher wieder zurück. Diese persönliche und sorgfältige Betreuung bietet mehr als nur eine Entlastung im Alltag. Nebst der Schaffung von sozialen Kontakten für alle Beteiligten hilft die freiwillige Begleitperson ebenfalls bei der Orientierung im Liniennetz, beim Ein- und Aussteigen und bei der Bedienung der Ticketautomaten. Somit trägt der ÖV-Begleitdienst wesentlich zur Erhaltung der Selbständigkeit im öffentlichen Verkehr bei. Da die Dienstleistung durch das Engagement von Freiwilligen ermöglicht wird, hat die Patientin oder der Patient lediglich den Preis des eigenen Tickets und diesen der Begleitperson zu bezahlen.

  

Detaillierte Informationen und Kontaktdaten finden Sie unter: www.srk-zuerich.ch/öv

Informationsvideo zum ÖV-Begleitdienst

Der Kurzfilm veranschaulicht wie der ÖV-Begleitdienst funktioniert.

Weitere Informationen

Mehr zum Thema