Global Navigation

VBZ Lifestyle-Linie

Hochwertige Produkte, fair und umweltfreundlich produziert. Und für die Tüpfelchen auf dem Züri-Style kommen die Artikel in den Linienmustern und -farben der Trams und Busse daher, oder aber ganz einfach blau-weiss. Ein tolles Mitbringsel für alle ÖV-Fans und all jene, die einen nachhaltig guten Look zu schätzen wissen.

Alle Produkte der VBZ Lifestyle-Linie sind ab sofort in den VBZ Beratungsstellen erhältlich. In absehbarer Zeit finden Sie an dieser Stelle auch einen Webshop. Ausserdem stellen wir Ihnen die bunte Welt der Industrial-Designerin Cheryl Tron auf vbzonline.ch vor.

Serie «Collaboration»

Ringel, Ringel, Reihe: Die farbenfrohe Linie «Collaboration» von Jungdesignerin Cheryl Tron fügt die Linienfarben verschiedener Zürcher Tram- und Buslinien zu einer fröhlichen Gesamtkomposition zusammen. Für Lebenslustige, und zwar solche, die nicht gedankenlos durch die Welt gehen: Alle Socken sind nachhaltig, fair, hochwertig und regional produziert. So bestehen die Socken aus schadstofffreien Garnen. Sie wurden vom Zürcher Unternehmen «Francis et son ami» nach dem «Oeko Tex 100»-Standard hergestellt. Bei allen Produkten sorgen verstärkte Fersen für Rutschfestigkeit. Damit Sie immer guten Halt haben.

Was Sie hier sehen, ist ein munteres Stelldichein der Linien 2, 13, 10, 17, 31, 32. Erhältlich ist diese sommerlich bunte Sneakersocke aus 75% Baumwolle in einer Einheitsgrösse, die von Schuhgrösse 36 bis 39 passt, zum Preis von CHF 19.00.

Sneakersocke "Collaboration"

Für die Herren haben wir uns eine Farbkombi ausgesucht, die reduziert, aber stark daher kommt: Jene der Linien 4, 8 und 17. Erhältlich ist die Wadensocke passend für die Grössen 40 bis 43. Gibt's für CHF 19.00 in den VBZ Beratungsstellen.

Wadensocke "Collaboration"

Serie «Monochrome»

Die Linie «Monochrome» von Stella Ginesi unterscheidet sich von der Linie «Collaboration» nur in einem Punkt: Hier bilden anstelle der Farben symbolisch die Linien des Zürcher Tram- und Busnetzes den Eyecatcher. Ansonsten, 75% Baumwolle, hergestellt vom Zürcher Unternehmen «Francis et son ami», mit verstärkten Fersen für guten Halt. Optimal für alle, die es etwas dezenter, aber dennoch fair, nachhaltig und regional produziert mögen.

Frei von Schadstoffen, weil unbeschichtet und rein mineralisch, ist die Flasche aus Borosilikatglas: Das Material besitzt eine hohe Glashärte und ist daher bruchsicher. Damit sind Sie nachhaltig, stilvoll und jederzeit erfrischt unterwegs. 750 ml Fassungsvermögen für CHF 29.00. Pro verkaufter Flasche wird CHF 1.00 an Drink & Donate gespendet, zur Unterstützung von Trinkwasserprojekten in Entwicklungsländern. 

Sneakersocke "Monochrome"

Die moderne, sportliche Variante von Netzstrümpfen ist diese Sneakersocke in frischem Weiss, unterbrochen von den schlichten Linien eines abstrakten Zürcher Liniennetzes. Gibt's für Damen in der Grösse 36 bis 39 und für CHF 19.00.

Sneakersocke "Monochrome"
Wadensocke "Monochrome"

Ob Sneaker oder Business-Schuh, diese Socken in zurückhaltendem Schwarz sind unauffällig und machen doch neugierig. Alle Herren, die gerne dezente Akzente setzen, werden in unseren Beratungsstellen fündig: Grösse 40 - 43, CHF 19.00.
 

Wadensocke "Monochrome"

Ist hier noch frei?

«Ist hier noch frei?“ ist eine kurzweilige Lektüre für unterwegs. Es handelt sich dabei um eine Kooperation der SAL Höhere Fachschule für Sprachberufe und den VBZ. Verfasst wurden die zwölf Kurzgeschichten von Studentinnen des Lehrgangs «Literarisches Schreiben». Das Repertoire reicht von knackigen Krimis über romantische Begegnungen im Bus bis hin ins unbegrenzte Reich der Phantasie. Der gemeinsame Nenner aller Erzählungen sind natürlich die Haltestellen, Trams und Busse der Stadt Zürich, welche manchmal eine grössere Rolle spielen oder auch nur vom Geschehen gestreift werden. 

Das Buch kostet CHF 16.80. Eine schriftliche Collage aus allen Geschichten im Buch finden Sie auf vbzonline.ch.

Verkaufsstellen

Alle Produkte der VBZ Lifestyle-Linie sind ab sofort in sämtlichen Beratungsstellen erhältlich.

Weitere Informationen