Global Navigation

Volvo Hybridgelenkbus

Die neuen Hybridgelenkfahrzeuge von Volvo ersetzen ältere, zweiachsige Dieselbusse der Marke Neoplan. Von der Beschaffung zusätzlicher Gelenkbusse profitieren die Fahrgäste auf den Linien 70 und 89, die bis anhin mit den kleineren Fahrzeugen vorlieb nehmen mussten. Mit dem sukzessiven Einsatz von Gelenkbussen wird die Beförderungskapazität auf diesen Linien markant ausgebaut. Jedoch kommen auf den beiden Linien neben den neuen Hybridfahrzeugen auch Dieselgelenkbusse zum Einsatz.

Die Fahrzeuge warten mit einem innovativen Fahrzeuginnenraum auf: So verfügt jeder Hybridgelenkbus über insgesamt vier USB-Steckmöglichkeiten, um mobile Geräte mit Strom zu versorgen. Ein lichtdurchlässiger Faltenbalg sorgt zusammen mit einer LED-Beleuchtung, die sich je nach Lichtverhältnissen selbständig ein- und ausschaltet, für eine helle, angenehme Atmosphäre. Das optimierte Verhältnis von Steh- und Sitzplätzen berücksichtigt die gestiegenen Anforderungen an den innerstädtischen Busverkehr.  

Weitere Informationen