Global Navigation

Doppelgelenktrolley plus

Der Doppelgelenktrolley plus ist technisch auf dem gleichen Stand wie der «SwissTrolley plus», dem bislang modernsten Trolleybus der VBZ.

Innovativer Doppelgelenk-Trolleybus mit «SwissTrolley plus»-Technologie
Innovativer Doppelgelenk-Trolleybus mit «SwissTrolley plus»-Technologie

Im Gegensatz zum kürzeren Gelenktrolleybus verfügt der rund 25 Meter lange «Doppelgelenker» jedoch über eine etwas grössere Batterie mit einer Kapazität von 70 kWh anstelle von 60 kWh. Wie auch beim Pilotbetrieb mit dem «SwissTrolley plus» geht es darum, die Vorzüge des selbstlernenden Energiemanagements im Zusammenspiel mit der Hochleistungs-Traktionsbatterie optimal abzustimmen und zu nutzen.

So wird auch der Doppelgelenktrolley plus dank seiner leistungsfähigen Batterie ausgesuchte Streckenabschnitte ohne Kontakt zur Fahrleitung zurücklegen: «Der fahrleitungslose Einsatz steigert die Wirtschaftlichkeit und Flexibilität des Systems Trolleybus erheblich», ist Hans Konrad Bareiss, Leiter Unternehmensbereich Markt, überzeugt.

Im Vergleich zu den vorhandenen Doppelgelenktrolleybussen sind im neuen Fahrzeug noch grosszügigere Multifunktionsflächen geschaffen worden, die den Fahrgästen mehr Stehplätze für Kurzzeitreisende sowie Platz für Rollstühle, Kinderwagen und Gepäck bieten. Zusätzliche Auffangräume neben den Türen tragen zu einer Verbesserung des Fahrgastwechsels an der Haltestelle bei.

Für Fahrgäste mit einer Sehbehinderung sind die Einstiegsbereiche mit einem weissen Kontraststreifen signalisiert. Bei den LED-Anzeigen kommt seit 2017 die weisse Schrift zum Einsatz, die eine verbesserte Lesbarkeit bietet. Der Fahrzeuginnenraum wurde modern und ansprechend mit transluzenten Faltenbälgen sowie LED-Lichtbändern ausgestaltet.  

Weitere Informationen