Global Navigation

Seit 80 Jahren innovativ: Der Trolleybus in Zürich

Von den Anfängen bis hin zur neuesten Batterietrolley-Generation

Elektrisch angetriebene Busse haben in Zürich Tradition: Bereits seit 80 Jahren ist der Trolleybus als umweltfreundliches und beliebtes Verkehrsmittel in unserer Stadt unterwegs. Er spielt in der Elektrobusstrategie der VBZ auch fortan eine wichtige Rolle. In den letzten Jahren hat sich die Technologie im Bereich Elektrobusse enorm weiterentwickelt. So erlauben die Traktionsbatterien in den neuesten Trolleybussen einen abschnittsweise fahrleitungslosen Betrieb.

Pünktlich zum Jubiläum sollen die Weichen für die Zukunft gestellt und das System Trolleybus in der Stadt weiter ausgebaut werden. Das feiern die VBZ mit den «eBus-Tagen 2019»:

Dienstag, 7. Mai 2019, 14.30 bis 15.30 Uhr, Tram-Museum Burgwies (nicht öffentlich)

Medienkonferenz mit Stadtrat Michael Baumer, VBZ-Direktor Dr. Guido Schoch und Hans Konrad Bareiss, Leiter Markt VBZ, zum geplanten Ausbau des Trolleybussystems in der Stadt. Seit exakt 80 Jahren ist der Trolleybus als umweltfreundliches und beliebtes Verkehrsmittel in unserer Stadt unterwegs. 

Samstag, 11. Mai 2019, 11 bis 18 Uhr, Tram-Museum Burgwies

Am Publikumsanlass sind die neuesten Batterietrolleys der VBZ-Flotte vor Ort erfahrbar. Expertinnen und Experten geben aus erster Hand Auskunft zu den vielfältigen Innovationen beim Trolleybus und zur Elektrobusstrategie «eBus VBZ». Auch die Herkunft des Trolleybusses wird in einer kleinen Sonderausstellung in einem historischen VBZ-Trolleybus gezeigt.

Ein abwechslungsreiches, familiengerechtes Rahmenprogramm rundet die Veranstaltung ab und spricht dabei sowohl die Fachwelt als auch die interessierte Öffentlichkeit an. Wir freuen uns, Sie am Samstag, 11. Mai 2019, zwischen 11 und 18 Uhr im Tram-Museum Burgwies begrüssen zu dürfen.

Weitere Informationen