Werbewirkungsstudie 2015 der VBZ

Tram mit Yotoco Dachwerbung

Yotoco zeigt, wie Verkehrsmittelwerbung wirkt.

Mit der aktuellen Werbebeachtungsstudie ging VBZ TrafficMedia neue Wege. So wurde zum ersten Mal die Wirkung einer Werbekampagne für ein neues, vorher völlig unbekanntes Produkt erforscht. Yotoco – ein Lifestyle-Getränk – wurde im Juni 2015 lanciert und ausschliesslich auf und in Trams und Bussen der VBZ beworben. Zum Einsatz kamen Tram-Dachwerbung, Bus-Seitenfolien, Hängekartons und Leuchtplakate für ein Mediabudget von CHF 74‘000.-.

Nach Abschluss der achtwöchigen Kampagne befragte das Marktforschungsunternehmen Demoscope Fahrgäste und Passanten über die Werbung und Yotoco analysierte die weiteren Auswirkungen. Die Resultate zeigen, Werbung bei den VBZ ist erfolgreich.

Bekanntheitsaufbau in kurzer Zeit.

Die Frage „Kennen Sie dieses Produkt?“ beantworteten 8% mit Ja, auch wenn Logo und der Produktname nicht abgebildet waren. Wurden Name und Logo gezeigt, stieg die Bekanntheit auf 14%.

Diagramm Bekanntheit
Diagramme zur Bekanntheit

Botschaften, die gesehen werden.

Dass die Werbekampagne in Erinnerung blieb, zeigten auch die Fragen nach der Beachtung der einzelnen Sujets. So gaben 17% aller Befragten an, mindestens ein Werbemittel der Kampagne gesehen zu haben. Je jünger desto höher die Werte: Von den 17- bis 24-Jährigen konnten sich sogar 22% an die Kampagne erinnern und auch bei den 25- bis 34-Jährigen waren es immer noch 20%.

Diagramm Erinnerung
Diagramm Erinnerung nach Alter
Abstand

Zielerreichung auf der ganzen Linie.

Abbildung Yotoco Flasche

Auch sonst hat die Werbekampagne von Yotoco zu vielen Reaktionen geführt:

  • An acht während der Kampagne durchgeführten Degustationen konnten 4‘220 Flaschen abgegeben werden. Die meisten Besucher, die das Getränk testeten, erwähnten, dass sie durch die VBZ-Kampagne auf Yotoco aufmerksam wurden.
  • Der Zugriff auf die Webseite yotoco.ch nahm während der Kampagne um 80% zu, während des Aushangs der Hängekartons sogar um 140%.
  • Bei Yotoco trafen Interviewanfragen von verschiedenen Medien ein.
  • Diverse Händler kontaktieren Yotoco und wollten das Getränk in ihr Sortiment aufnehmen. 

Fazit der Studie.

  • Werbung auf und in Trams und Bussen erreicht in kurzer Zeit hohe Reichweiten und grosse Kontaktzahlen. In dieser Grössenordnung kann dies mit keinem anderen Medium erreicht werden.
  • Auch mit beschränkten Budgetmitteln sind gute Bekanntheits- und Erinnerungswerte erreichbar.
  • Werbung bei den VBZ erzielt vor allem bei jüngeren Zielgruppen eine überdurchschnittliche Reichweite und bleibt besser haften.
  • Auch am POS, im Internet etc. führt eine Kampagne auf öffentlichen Verkehrsmitteln zu spürbaren Reaktionen.
  • Mit längeren Aushängen oder höheren Auflagen lassen sich noch höhere Erinnerungswerte bis über 60% erreichen. Die zeigt unsere Werbebeachtungsstudie aus dem Jahr 2010.

Die Ergebnisse der Studie 2015 finden Sie auch in unserem Booklet zur Yotoco-Kampagne.

Sind Sie an weiteren Details interessiert oder wünschen Sie Informationen zu unserem Angebot? Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, wir beraten Sie gerne.