Global Navigation

waid_op_offen_2_2050x660px

Die Proktologie hat an unserer Klinik einen hohen Stellenwert. In der proktologischen Spezialsprechstunde bieten wir Abklärungen für Patientinnen und Patienten mit Leiden des Enddarms und rund um den After in Zusammenarbeit mit der Gastroenterologie an. Die Behandlungen reichen von Schliessmuskel-Rekonstruktionen bei Stuhlinkontinenz über die Behandlung von Fisteln und Abszessen, Hämorrhoiden und Fissuren bis hin zur Korrektur von angeborenen Fehl- und Missbildungen.

  • Diagnostische und therapeutische Enddarm- und After-Spiegelungen (Prokto- und Rektoskopie)
  • Operative und konservative Behandlung proktologischer Krankheiten
  • Abklärung und Behandlung von Verstopfung (Obstipation), Entleerungsstörungen und Inkontinenz
  • Beckenboden- und Verschlussmuskel-Rekonstruktion sowie Verschlussmuskel-Nervenstimulation
  • Transanale endoskopische Mikrochirurgie

Kontakt

Stadtspital Waid
Klinik für Viszeral-, Thorax- und Gefässchirurgie

Sekretariat

Kontaktformular

Leitung Proktologie

Welche Untersuchungsmethoden kommen zur Anwendung?

Je nach Erkrankung gehören zur Abklärung die Spiegelung oder Ultraschall-Untersuchung des Enddarms und Afters oder eine analphysiologische Spezialuntersuchung.

Wie funktioniert die Behandlung?

In der proktologischen Spezialsprechstunde bieten wir Abklärungen für Patienten mit Leiden des Enddarms und rund um den After in Zusammenarbeit mit den Darmspezialisten (Endoskopie, Endosonographie, analphysiologisches Labor). Danach erfolgt eine differenzierte Indikation für verschiedene Eingriffe.

Lassen sich die Behandlungen ambulant durchführen?

Proktologische Behandlungen und Operationen behandeln wir je nach Ausmass ambulant oder stationär.

Zusammenarbeit

Wir arbeiten eng mit Hausärztinnen und -ärzten sowie Darmspezialistinnen und -spezialisten zusammen.

Weitere Informationen