Global Navigation

Dr. med. Annette Helmuth

Helmuth Annette (SWZ)

Leitende Ärztin

Fachärztin Allgemeine Innere Medizin
Fachärztin Nephrologie

Institut für Nephrologie im Stadtspital Waid

Kontakt

Stadtspital Zürich Waid
Institut für Nephrologie
Kontaktformular

Klinische Schwerpunkte

  • Behandlung chronischer und akuter Dialysepatienten
  • Ambulante Abklärung und Behandlung von Nierenerkrankungen
  • Nephrologische Konsiliarärztin an den Stadtspitälern Waid und Triemli

Kaderfunktionen

Jahr
Funktion
Seit 07/2015Oberärztin Institut für Nephrologie, Stadtspital Waid
11/2013–12/2014Oberärztin Institut für Nephrologie, Hypertonie und Klinische Pharmakologie, Inselspital, Universitätsspital Bern

Aus- und Weiterbildung

Jahr
Ausbildung / Titel
2014Facharzttitel für Nephrologie
01/2012–10/2013Assistenzärztin Institut für Nephrologie, Hypertonie und Klinische Pharmakologie, Inselspital, Universitätsspital Bern
2012Facharzttitel für Allgemeine Innere Medizin
05/2009–12/2011Assistenzärztin Departement Innere Medizin, Kantonsspital St. Gallen
03/2008–04/2009Assistenzärztin Fachbereich Nephrologie und Transplantationsmedizin, Kantonsspital St. Gallen
2009Dissertation Institut für Anästhesie und operative Intensivmedizin, Universität Köln, Deutschland
01/2007–02/2008Assistenzärztin Innere Medizin, Krankenhaus Wangen, Wangen im Allgäu, Deutschland
2006Staatsexamen Universität Witten / Herdecke, Deutschland
2000–2006Studium Universität Witten / Herdecke, Deutschland; Case Western Reserve University, Cleveland, USA; Université Jean Monnet, St. Etienne, Frankreich

Publikationen

Helmuth A, Huynh-Do U. Die fokal-segmentale Glomerulosklerose (FSGS): Im Jahr 2015 immer noch eine Herausforderung für die Nephrologen. Ther Umsch. 2015 Mar;72(3):189-93.

Helmuth A, Konrad M, Schlingmann KP, Pasch A. The case: hypercalcemia in a 60-year-old male. Kidney Int. 2014 Jan;85(1):219-21

​A. Schenk, I. Binet, I. Koneth, D. Tsinalis. Why do so many patients start haemodialysis without definitive vascular access?Posterbeitrag/ oral presentation SGN 2008

A. Schenk, M. Lüngen, K. Lauterbach. Messbarkeit von Forschungsleistungen: Der Impact-Faktor. Wirtschaftswissenschaftliches Studium 5 (2004),S.299-30;

Weitere Informationen