Global Navigation

Lerngruppe

Lernen im Team

Die Lerngruppe ist eine im Stadtspital Waid angewendete Ausbildungsform im Bereich Pflege. Sie dient zum einen dazu, die theoretisch erworbenen Kenntnisse im Spitalalltag mit Unterstützung qualifizierter Pflegefachkräfte umzusetzen und zu vertiefen. Zum anderen soll die Zusammenarbeit der verschiedenen Berufsgruppen mit ihren jeweiligen Kompetenzen von Anfang an eingeübt werden.

Praxis auf der Ausbildungsstation

Jede Lerngruppe setzt sich zusammen aus zwei bis drei Auszubildenden unterschiedlicher Bildungsgänge – Pflegefachleute HF / FH, Fachleute Gesundheit sowie Assistentinnen und Assistenten Gesundheit und Soziales. Die Mitglieder wechseln regelmässig. Zusammen mit einer Ausbildnerin oder einem Ausbildner pflegt die Lerngruppe auf einer Ausbildungsstation eine gewisse Anzahl Patientinnen und Patienten. Bei den Ausbildnerinnen und Ausbildnern handelt es sich um erfahrene Pflegefachpersonen mit einer pädagogischen Zusatzausbildung. Sie sind für den Pflege- und den Ausbildungsprozess verantwortlich. Die Studierenden und Lernenden werden von ihnen bei ihren Tätigkeiten angeleitet, begleitet und supervisiert. So können die Kompetenzen und Lernbedürfnisse der Auszubildenden mit dem Pflegebedarf der Patientinnen und Patienten kombiniert werden. Es entsteht ein kollegiales und für alle Seiten lehrreiches Zusammenspiel.

Theorie in der Studien- und Reflexionszeit

In der Studien- und Reflexionszeit zwischen 14.30 und 16.00 Uhr werden die pflegerischen Tätigkeiten reflektiert, evaluiert und theoretisch vertieft. Die Auszubildenden präsentieren sich gegenseitig ihre Lernergebnisse und machen ihren Lerngewinn transparent. Auf diese Art macht Lernen Spass und alle profitieren voneinander.

Weitere Informationen