Global Navigation

Zukunftsformen der integrierten öffentlichen Mobilität

Unser Ziel

  • Wir wollen mit neuen Mobilitätsangeboten langfristig die Lebensqualität in der Stadt Zürich verbessern.

Mobilität heute und in Zukunft

  • Die Mobilität soll schnell, sicher, leistungsfähig, zuverlässig, pünktlich, sauber, freundlich und bequem sein. 

Optimierter Verkehrsfluss

  • In Zukunft werden neue Technologien ermöglichen, dass Fahrzeuge untereinander und mit der Infrastruktur kommunizieren. Über eine steuernde Leitstelle tragen diese Fahrzeuge dazu bei, den Verkehrsfluss zu optimierten und damit die Kapazitäten des begrenzten Strassenraums zu verbessern.
Mobilitätsmodell
Mobilitätsmodell

Pilotversuche und Tests

  • Gesellschaftliche und technische Trends wie Sharing-Economy, Individualisierung, Multimodalität, digitale Buchungsplattformen, Elektromobilität und automatisiertes Fahren verändern den Mobilitätsmarkt bereits heute. Das Stadtzürcher Angebot im Bereich der öffentlichen Mobilität soll ressourcenschonend erweitert und für die Benutzenden auch in Versuchsbetrieben erfahrbar gemacht werden: mit dem Ersatz von Dieselbussen durch Trolley- und Batteriebusse, mit dem Aufbau einer Mobilitätsplattform für die Urbanregion Zürich, durch einen Pilotversuch für nachfragegesteuerte Transportmöglichkeiten sowie mit Tests zum automatisierten Fahren.

 Zusammenarbeit von VBZ, TAZ und DAV

  • Koordiniert mit der Smart-City-Strategie arbeiten die drei Dienstabteilungen Verkehrsbetriebe Zürich (VBZ), Tiefbauamt (TAZ) und Dienstabteilung Verkehr (DAV) auch in diesen Fragen eng zusammen.

Das Mobilitätsmodell

Die Mobilität der Zukunft: Schnell, sicher, leistungsfähig, zuverlässig, pünktlich, sauber, freundlich und bequem.

Weitere Informationen