Global Navigation

Medizinische Langzeitpflege

Bei der spezialisierten medizinischen Langzeitpflege in den Gesundheitszentren für das Alter der Stadt Zürich geht es um das Wohlsein von Menschen, die durch Einschränkungen lebenswichtiger Organfunktionen auf die Unterstützung entsprechender Geräte angewiesen sind. Ihnen bieten wir Betreuung und spezialisierte stationäre Intensivpflege.

Pflegeperson hilft beim Essen

Unsere langjährigen Kompetenzen in der spezialisierten medizinischen Langzeitpflege konzentrieren sich auf unsere beiden Gesundheitszentren für das Alter Gehrenholz und Entlisberg. Hier kümmern sich ausgewiesene Fachpersonen um Menschen, die auf Medizintechnik angewiesen sind und deswegen eine Intensivpflege benötigen. 

Komplexe Pflegesituationen erfordern spezifische Fachkompetenz. Die Gesundheitszentren haben ihre Kenntnisse zu Intensivmedizin über Jahre hinweg aufgebaut. Betroffene sollen sich bei uns gut aufgehoben fühlen und Angehörige sind froh, wenn ihre Liebsten in guten Händen sind. Und das können sie auch: Schliesslich engagieren wir uns im Rahmen der stationären Intensivpflege stark für das Wohl der Bewohner*innen. 

Unser spezialisiertes Angebot

In unseren beiden Gesundheitszentren für das Alter mit spezialisierter medizinischer Langzeitpflege bieten wir für Bewohnende folgendes Angebot:

  • Langzeitbeatmete und tracheotomierte Bewohner*innen
  • Bewohner*innen, die eine Peritonealdialyse benötigen (Bauchfelldialyse)
  • Bewohner*innen mit Infusionstherapie (längerfristige intravenöse Antibiotikatherapie)
  • Bewohner*innen mit multiresistenten Keimen
  • Bewohner*innen mit starkem Übergewicht (Bariatrie)

Interprofessionelle Teams

Spezialist*innen der Medizin, Pflege und Therapie arbeiten bei uns eng zusammen und kümmern sich um das Wohl der Bewohnenden. Der rege Austausch im Team und das vertrauensvolle Gespräch mit den uns anvertrauten Bewohner*innen sorgen für die optimale Betreuung und Pflege. 

Damit wir unsere Bewohnenden medizinisch gut betreuen können, benötigen wir auch Fachwissen ausserhalb der Geriatrie. Neben dem Besuch von Weiterbildungen arbeiten unsere Ärzt*innen eng mit Intensivmediziner*innen und Fachpersonen der Pneumologie, der Nephrologie und der Infektiologie der Stadtspitäler zusammen.

Diese externen Expert*innen nehmen regelmässig an Visiten und Fallbesprechungen teil und können jederzeit beigezogen werden. Die konsiliarische Begleitung stellt sicher, dass die medizinische Versorgung optimal und nach neusten Erkenntnissen erfolgt. 

Reden Sie mit uns

Gesundheitszentren für das Alter
Auskunft & Beratung
Kontaktformular

Weitere Informationen