Global Navigation

Offene Rennbahn Oerlikon

Die denkmalgeschützte offene Radrennbahn Oerlikon wird für den nächsten Nutzungszyklus von zehn Jahren instandgesetzt. Nebst substanzerhaltenden Eingriffen stehen bauliche Massnahmen für die Gewährleistung der Betriebssicherheit und Gebrauchstauglichkeit im Zentrum.

Steherrennen bei vollbesetzter Zuschauertribüne um 1930
Steherrennen bei vollbesetzter Zuschauertribüne um 1930

Die offene Rennbahn Oerlikon wurde im Jahre 1912 im Auftrag der Sportplatzgesellschaft Oerlikon erstellt. Sie ist die älteste und einzige in Betrieb stehende offene Radrennbahn der Schweiz. Die Konstruktion des Rennbahnovals gehört zu den frühen Beispielen einer Konstruktion in Sichtbeton und war für damalige Verhältnisse ein architektonisches Meisterwerk. Auf der Radrennbahn werden Wettkämpfe in verschiedenen Disziplinen des Bahnradsports ausgetragen. Pro Saison – von Mai bis September – finden bei guter Witterung nebst einer Reihe von Sonderveranstaltungen etwa 22 ordentliche Rennen statt. Die Anlage, die insgesamt aus mehreren Bauteilen unterschiedlicher Bauzeit besteht, wurde im November 2012 in das Inventar der Denkmalschutzobjekte des Kantons Zürich aufgenommen. Neben der reinen Substanzerhaltung werden im Winter 2018/19 im Rahmen der Teilinstandsetzung in einer ersten Bauphase die Küche und die WC-Anlage im Gastronomiebereich erneuert, Anpassungen der Fluchtwege in Abstimmung auf aktuelle Brandschutznormen vorgenommen, die Wegbeleuchtung ersetzt und die Betonunterkonstruktion der Piste instandgesetzt. Im Winter 2019/2020 wird in der zweiten Bauphase der Mittelteil der Gegentribüne ersetzt.

Sämtliche Bauarbeiten werden während der Saisonpause zwischen Oktober und April durchgeführt. Während der Saison Sommer 2019 ist die Anlage regulär geöffnet und der  Trainings- und Rennbetrieb kann uneingeschränkt stattfinden.

  • Bauherrschaft: Stadt Zürich
  • Eigentümervertretung: Immobilien Stadt Zürich
  • Bauherrenvertretung: Amt für Hochbauten
  • Nutzer: Sportamt Stadt Zürich
  • Betrieb: Interessengemeinschaft Offene Rennbahn IGOR 
  • Architektur: weberbrunner architekten ag
  • Kreditsumme: 5.630 Mio. Franken
  • Bauphase 1: November 2018 – April 2019
  • Bauphase 2: Oktober 2019 – April 2020

Standort

Offene Rennbahn Oerlikon
Thurgauerstrasse 2
8050 Zürich

Weitere geplante Projekte

Derzeit keine geplanten Projekte verfügbar.

Weitere Informationen

Kontakt