Mobile Menu

Global Navigation

Neubau Wohnsiedlung Herdern

Auf dem Grundstück Ecke Herdern-, Bullingerstrasse soll bis Anfang 2021 eine neue städtische Wohnsiedlung im Minergie-P-ECO-Standard mit 46 gemeinnützigen Wohnungen, fünf Gewerbe-/Atelierräumen und einem Kindergarten mit Betreuung entstehen. Mit dem Neubau der Wohnsiedlung Herdern wird das Angebot an kostengünstigen Wohnungen im Quartier Zürich-Hard erweitert und leistet mit vielen Familienwohnungen einen Beitrag zur Stabilität der Mieterschaft im Quartier.

Visualisierung Kreuzung Herdern-, Bullingerstrasse (© Nimbus Architekten GmbH)
Visualisierung Kreuzung Herdern-, Bullingerstrasse (© Nimbus Architekten GmbH)

Das aus dem Architekturwettbewerb 2014 hervorgegangene Siegerprojekt «BIMBO D'ORO» des jungen Zürcher Architekturteams Nimbus Architekten GmbH fügt sich gut in die bestehende städtebauliche Situation ein und bietet gemeinnützige 2½-  bis 5½-Zimmer-Wohnungen, welche die Anforderungen an das hindernisfreie Bauen gemäss SIA erfüllen.

Dank einer klugen Raumaufteilung und trotz des geringen Verbrauchs an Wohnfläche sind die Wohnungen sehr gut für Familien geeignet. Sämtliche Wohnungen in den Regelgeschossen sind mit mindestens einem Balkon ausgestattet, die 4½- und 5½-Zimmer-Wohnungen im Dachgeschoss verfügen über Terrassenbereiche.

Die Wohnsiedlung liegt in einem familienfreundlichen Quartier in unmittelbarer Nähe zur Schule Hardau und ist umgeben von Familiengärten. Ergänzend zur bereits bestehenden Baumallee an der Bullingerstrasse werden entlang der Herdern- und Bullingerstrasse zwischen Gebäude und Trottoir weitere Bäume gepflanzt. Der Hofraum mit Spielplatz ist mehrheitlich bekiest und wird mit Grünflächen aufgelockert.

Nebst neuem Wohnraum sind auf dem Areal auch Räumlichkeiten fürs Gewerbe oder Ateliers sowie ein Kindergarten mit Betreuung geplant, der den aktuellen Betreuungsbedarf der Schule Hardau abdeckt.

Über die verschiedenen Nutzungen werden Synergien geschaffen. Den Kindern der Wohnsiedlung steht der Aussenspielplatz des Kindergartens ausserhalb der Betriebszeiten zur Verfügung, umgekehrt können die Aussenflächen der Wohnsiedlung vom Kindergarten mitgenutzt werden.

Die Siedlung soll im Rahmen der Vorgaben der kantonalen Wohnbauförderung des Kantons Zürich (2013) im Minergie-P-ECO-Standard erstellt werden.

  • Bauherrschaft: Liegenschaften Stadt Zürich
  • Vertreten durch: Stadt Zürich, Amt für Hochbauten
  • Vermietung: Liegenschaften Stadt Zürich
  • Volksabstimmung: Vorlage im Juni 2018 angenommen
  • Architekten: Nimbus Architekten GmbH, Zürich
  • Baumanagement und Gesamtleitung: Coneco AG, Zürich
  • Kreditsumme (Kostenschätzung): 24.599 Mio. Franken
    (inkl. Ausstattung, Reserven und Altlastensanierung)
  • Bauzeit: 2018 – 2021

Standort

Wohnsiedlung Herdern
Herdernstrasse 70
8003 Zürich

Weitere Informationen

Kontakt