Global Navigation

Umbau und Instandsetzung Alterszentrum Wildbach

Ein kurioser Bau der 1970er Jahre öffnet sich: Das städtische Alterszentrum an der Wildbachstrasse wurde vergrössert und erneuert und erhielt neue Empfangs- und Gemeinschaftsräume. Eine lichte Raumfolge auf dem Dach ist das neue Herz der Anlage.

Südwestansicht mit neuem Eingangspavillon an der Wildbachstrasse 11 (© Heinrich Helfenstein, Zürich)
Südwestansicht mit neuem Eingangspavillon an der Wildbachstrasse 11 (© Heinrich Helfenstein, Zürich)

Ein Kranz von Seniorenwohnungen umschliesst ein Parkhaus, das nur an der Nordseite fensterlos zum Vorschein kommt. Gekrönt werden diese von den zwei Geschossen eines Säuglingsheims, das schon in den 1980er Jahren zu einem Alterszentrum umgenutzt wurde.

Mit 43 Einheiten war das Alterszentrum in den oberen Etagen zu klein um der hohen Nachfrage Seefeldquartiers gerecht zu werden und um betriebswirtschaftlich zu rentieren. Mit dem soeben erfolgten Umbau wurden die bisher von der Liegenschaftenverwaltung der Stadt Zürich vermieteten Seniorenwohnungen der unteren drei Geschosse in das Alterszentrum integriert. Die durch diese Vergrösserung auf 56 Ein- und 15 Zweizimmerappartements notwendig gewordenen baulichen Anpassungen betreffen die Betriebsräume, die Haus- und Brandschutztechnik sowie die Erschliessung mit zwei neuen Liften und einem grösseren Eingangsbereich, der neuen «Adresse». Der Haupteingriff bleibt jedoch von aussen unsichtbar: Der zentrale Bereich der beiden oberen Etagen wurde völlig entkernt.

Auch die Öffnung nach aussen ist ein wichtiger Teil des neuen Konzeptes; gezielt sucht man den Austausch mit der Öffentlichkeit. Wo bisher die Einfahrt zum Parkhaus und der Zugang zu den Seniorenwohnungen ungünstig nebeneinander lagen, gliedert nun der neue Eingangspavillon mit Lobby und Empfang den parkartigen Bereich, der dem Haus an zwei Seiten vorgelagert ist. Das neu eingerichtete Café liegt an der Lobby und soll, mit eleganter Raumwirkung und einem Aussenbereich im aufgefrischten Garten, auch die Quartierbewohner anlocken.

  • Bauherrschaft: Stadt Zürich
  • Eigentümervertretung: Immobilien Stadt Zürich
  • Bauherrenvertretung: Amt für Hochbauten
  • Betrieb: Alterszentren Stadt Zürich
  • Architektur: Gäumann Lüdi von der Ropp Architekten, Zürich
  • Landschaftsarchitektur: Fischer Landschaftsarchitekten, Richterswil
  • Erstellungskosten: 21.9 Mio. Franken
  • Bauzeit: 2008 – 2009

Mehr zum Thema

Standort

Alterszentrum Wildbach
Wildbachstrasse 11
8008 Zürich

Weitere Informationen

Kontakt