Global Navigation

Instandsetzung Restaurant Ziegelhütte

Die Ziegelhütte ist über die Grenzen von Schwamendingen hinaus als Restaurant mit langer Tradition bekannt. Die Hügellage inmitten der Natur und doch nahe der Stadt lädt zur Erholung ein. Das Restaurant mit Gartenwirtschaft und Trinkhalle ist nach gründlicher Renovation und mit neuem Pächter wieder ein beliebtes Ausflugsziel.

Fassadenausschnitt Hauptgebäude (© Roman Keller, Zürich)
Fassadenausschnitt Hauptgebäude (© Roman Keller, Zürich)

Der Name Ziegelhütte erinnert an die ehemalige Ziegelbrennerei aus dem 16. Jahrhundert, die dem Zürcher Grossmünster gehörte. Bis 1873 wurden hier Dachziegel gebrannt. Seither ist die Ziegelhütte eine Gastwirtschaft, die oberhalb des Quartiers Schwamendingen gelegen ist. Das Hauptgebäude stammt aus dem 18. Jahrhundert. 1908 wurde für den Sommerbetrieb die grosse Trinkhalle erstellt. Seit 1971 gehört die Ziegelhütte der Stadt Zürich.

Bei der aktuellen Gesamtinstandsetzung wurde Wert darauf gelegt, dass die Ziegelhütte ihren Charakter als Quartierwirtschaft und Ausflugsbeiz behält. Zu den grössten Eingriffen zählen die Erneuerung der Gebäudetechnik und Kücheneinrichtungen, die wärmetechnische Verbesserung der Gebäudehülle sowie betriebliche Anpassungen und vor allem die Neugestaltung der Gasträume. Mitten in der Gaststube wurde ein alter Kachelofen neu eingebaut. Nebenan wurde die historische «Buurestube» mit 4o Plätzen lediglich aufgefrischt.

Das «Säli» mit rund 100 Plätzen im ersten Obergeschoss wurde bis hin zu den gläsernen Deckenleuchten nur aufgefrischt, jedoch wurde eine neue Lüftung in die Decke integriert und im Nebenraum die Vorbereitungsküche modernisiert. In der ehemaligen Wirtewohnung im Obergeschoss wurden Räumlichkeiten für Personal und Betrieb eingerichtet.

Die sanft renovierte Trinkhalle, die man über den Biergarten mit seinen Kastanienbäumen erreicht, kann im Sommer als Veranstaltungsraum mit rund 300 Plätzen genutzt werden. An der Längsseite öffnet sich die Halle durch die neue Schiebewand über eine Aussentreppe zum vorgelagerten Biergarten, in dem bis zu 400 Gäste Platz finden. Vis-à-vis gibt es für die Halle ein Selbstbedienungs-Buffet, im Biergarten versorgt der Sommerkiosk mit Grill die Gäste. Im Sockelgeschoss stehen drei Kegelbahnen in einer neuen Raumfassung und mit Bar zur Verfügung. Die Ziegelhütte samt ihrem baumbestandenen Umschwung ist nach der geglückten Renovation wieder ein einladender Ort zum Entdecken und Wohlfühlen.

  • Bauherrschaft: Stadt Zürich
  • Eigentümervertretung: Liegenschaften Stadt Zürich
  • Bauherrenvertretung: Amt für Hochbauten
  • Architektur: Kaden Architekten, Zürich
  • Erstellungskosten: 9 Mio. Franken
  • Bauzeit: 2011 – 2012

Standort

Restaurant Ziegelhütte
Hüttenkopfstrasse 70
8051 Zürich

Weitere realisierte Bauten

Weitere Informationen

Kontakt