Global Navigation

UCI-Rad- und Para-Cycling-Strassen-Weltmeisterschaften Zürich 2024

stadt-zuerich.ch/rad-wm

Rad- und Para-Cycling-WM 2024 findet in Zürich statt

Bildquelle: foto-net

Damit findet die Rad-WM im Jahr 2024 zum vierten Mal nach 1923, 1929 und 1946 in Zürich statt. Der internationale Radsportverband UCI hatte bereits im September 2018 entschieden, die Rad- und Para-Cycling-WM 2024 in die Schweiz zu vergeben. Erstmals sind die Strassen-Rennen der Para-Cyclerinnen und -Cycler integraler Bestandteil der Rad-Weltmeisterschaften. Im März 2019 erteilt der Schweizer Radverband Swiss Cycling Zürich den Zuschlag für die Durchführung der Weltmeisterschaften. Kanton und Stadt Zürich nehmen den Vergabeentscheid mit Freude zur Kenntnis und danken dem Vorstand von Swiss Cycling für das Vertrauen in die Zürcher Kandidatur. 

Für die Erstellung des Zürcher Bewerbungsdossiers arbeiteten – unter dem Lead des Projektstabs Stadtrat – diverse städtische und kantonale Fachstellen, Radsport- und Velo-Organisationen sowie Expertinnen und Experten eng zusammen. Kanton und Stadt Zürich danken allen Involvierten und freuen sich auf die weitere Zusammenarbeit. Machen Sie sich selber ein Bild von der Bewerbung von Kanton und Stadt Zürich – das Bewerbungsdossier ist unter Links und Downloads abrufbar.

Swiss Cycling sowie Kanton und Stadt Zürich bündeln Know-how, Kompetenzen und Ressourcen in einem Verein für die Rad- und Para-Cycling-WM 2024, der als Lokales Organisationskomitee für die Durchführung verantwortlich ist. Alles weitere zur Rad- und Para-Cycling-WM Zürich 2024 finden Sie auf zurich2024.com.

Weitere Informationen