Für Züri

Projektwettbewerb ZKB-Jubiläumsdividende
Der Wettbewerb unterstützt mit einem Teil der ZKB-Jubiläumsdividende Projekte für Zürich in den Themenschwerpunkten Kinder und Jugendliche sowie Umwelt und Klima.

Am Samstag, 12. September 2021, um Mitternacht endete die Eingabephase für den Projektwettbewerb «Für Züri». Engagierte Personen und Organisationen aus ganz Zürich haben insgesamt 264 Projekte eingereicht. Wir freuen uns sehr über dieses Engagement für unsere Stadt!

Die Stadt Zürich prüft nun alle eingegebenen Projekte in Bezug auf die gestellten Anforderungen. Sind diese erfüllt, wird es an die Fachkommissionen «Kinder und Jugendliche» oder «Umwelt und Klima» zur Beurteilung weitergegeben. Diese Kommissionen setzen sich aus Expertinnen und Experten aus der Stadtverwaltung und anderen Organisationen zusammen. Die Jurierung und die Bekanntgabe der Siegerprojekte erfolgen bis Ende Januar 2022.

Die Zürcher Kantonalbank feierte im Jahr 2020 ihr 150-jähriges Bestehen und schüttete aus diesem Anlass den Gemeinden eine Jubiläumsdividende aus. Sie verband dies mit dem Wunsch, dass mit diesen Beiträgen etwas Besonderes zugunsten der Bevölkerung getan wird.

Die Stadt Zürich erhielt 13,6 Millionen Franken. Mit einem Teil dieses Betrags (5,4 Millionen Franken) führt sie nun einen Projektwettbewerb durch. Sie will damit Projekte aus der Bevölkerung unterstützen, die Kindern und Jugendlichen oder der Umwelt zugute kommen.

Interessierte konnten ihre Projekte bis zum 12. September 2021 einreichen. Die Fachkommissionen werden die besten Projekte in den beiden Themenschwerpunkten auswählen.

Während beim Projektwettbewerb «Für Züri» grössere Projekte eingereicht und Beiträge in der Höhe von bis zu 250 000 Franken beantragt werden konnten, werden mit der «Stadtidee» mittels eines stadtweiten partizipativen Budgets kleinere Projekte fürs Quartier mit bis zu 9 999 Franken unterstützt.

Teilnahmebedingungen

Wer teilnehmen darf

  • Einzelpersonen ab 18 Jahren mit Wohnsitz in der Schweiz.
  • Gruppen, deren Mitglieder in der Schweiz wohnhaft sind. Gruppen müssen von einer Projektinitiantin oder einem Projektinitianten vertreten werden.
  • Juristische Personen oder Gruppen juristischer Personen mit Sitz in der Schweiz.

Die Teilnahmeberechtigten dürfen höchstens drei Projekte einreichen.

Was das Projekt erfüllen muss

  • Das Projekt hat einen klar vorgegebenen Anfangs- und Abschlusszeitpunkt und muss spätestens Ende 2023 realisiert sein.
  • Es erhält keine anderen Beiträge von der Stadt und darf nach Abschluss deren Budget nicht belasten.
  • Das Projekt muss weitestgehend ohne Unterstützung der Stadt realisiert werden können.
  • Die am Projekt beteiligten Personen erbringen eine substanzielle Eigenleistung. Entschädigungen werden nur bei grosser Eigenleistung ausbezahlt.
  • Die Projektbeiträge, die aus der ZKB-Jubiläumsdividende vergeben werden, liegen zwischen 10 000 und 250 000 Franken.
  • Aus dem Projekt resultiert kein Gewinn.
  • Das Projekt erhöht die Lebensqualität der Bevölkerung der Stadt Zürich.

Kontakt für Teilnehmende / Interessierte

Stadt Zürich
Finanzdepartement

Kontakt für Medienschaffende

Stadt Zürich
Finanzdepartement