Global Navigation

Lehrmittel «be yourself!»

Im Kontakt mit anderen die eigene Wirkung ausprobieren, zu sich selbst stehen, Grenzen setzen: Das kann herausfordernd sein – gerade für Jugendliche. Die Fachstelle für Gleichstellung gibt dazu ein neues Lehrmittel auf der Basis von Videosequenzen heraus.

Trailer

Die Fachstelle für Gleichstellung gibt mit «be yourself!» ein neues Lehrmittel heraus.

Miteinander in Kontakt kommen, flirten und das Gegenüber austesten, die eigene Geschlechtsidentität finden: Das sind wichtige Prozesse im Jugendalter. Jugendliche sind dabei gefordert, ihr Handeln und Wirken zu beobachten, zu hinterfragen und, wenn nötig, zu korrigieren.

Das von der Fachstelle in Zusammenarbeit mit Reactor neu herausgegebene Lehrmittel «be yourself!» unterstützt Jugendliche dabei, die eigene Wirkung auszuprobieren, ohne dabei die Grenzen anderer zu verletzen. Im Zentrum des Lehrmittels stehen sechs Filmszenen. Sie bilden die Basis, um mit Jugendlichen Themen wie «Zu den eigenen Gefühlen stehen», «Rollenbilder», «Übergriffe», «Körperbild», «Selbstwahrnehmung» und «Sexuelle Selbstbestimmung» zu bearbeiten. Dazu finden sich im Begleitmaterial auf die einzelnen Szenen abgestimmte Diskussionsfragen, Übungen und Hintergrundinformationen. Ergänzt wird es mit vier Plakaten.

Das Lehrmittel richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene im Alter zwischen 12 und 18 Jahren. Es eignet sich für den Einsatz im schulischen Kontext, in der offenen und verbandlichen Jugendarbeit und in sozialpädagogischen Institutionen.

Für Jugendliche mit einer Hör- oder Sehbeeinträchtigung sind die Filmszenen auch in einer untertitelten Version sowie mit Gebärdensprache und Audio-Deskripition erhältich.

Die Filmszenen, das pädagogisches Begleitmaterial sowie die Plakate können bei der Fachstelle bestellt und heruntergeladen werden (Kosten: CHF 25.–).

Workshop zum Einsatz des Lehrmittels «be yourself!» für Fachpersonen aus Schule und Jugendarbeit

Freitag, 30. Oktober 2020, 8.00–12.00 Uhr

Im Workshop machen Sie sich mit den Inhalten und Materialien von «be yourself!» vertraut und lernen verschiedene Bearbeitungsformen kennen, die sich für die Arbeit mit Jugendlichen eignen. Sie erhalten dadurch mehr Sicherheit in der Vorbereitung und Durchführung der im Lehrmittel «be yourself!» enthaltenen Unterrichtseinheiten, Workshops oder Diskussionsrunden. Sie profitieren vom Erfahrungsaustausch mit andern Fachpersonen, die mit Jugendlichen arbeiten.

Mehr Informationen und Anmeldung

Weitere Informationen