Global Navigation

Schwule, Lesben und Transmenschen in der Stadt Zürich

In der Stadt Zürich hat sich seit vielen Jahren eine vielfältige schwul-lesbische Szene etabliert. Heute gibt es zahlreiche Bürgerrechtsinitiativen, die sich für die Rechte von Schwulen, Lesben, Bisexuellen und Transmenschen (LGBT) einsetzen. Ihre Anfänge haben sie in der Zwischenkriegszeit des 20. Jahrhunderts.

Drei Infotafeln in der Zürcher Altstadt erinnern an eine Zeit, die von Aufbruchsstimmung aber auch Repression geprägt war und in der die Grundsteine für die LGBT-Bewegungen in unserer Stadt gelegt wurden.

Google Maps Brunngasse 15

Infotafel 1
Infotafel 2
Infotafel 3

Die Infotafeln an der Brunngasse 15 wurden von der Bürgerinnen- und Bürgerinitiative «Es ist Liebe» initiiert und von der Fachstelle für Gleichstellung der Stadt Zürich umgesetzt. Wir danken dem Verein «Es ist Liebe», den Homosexuellen Arbeitsgruppen Zürich (HAZ) und dem Verein Network, die Spenden für das Konzept und die inhaltlichen Recherchen gesammelt haben, sowie allen weiteren privaten Spenderinnen und Spendern für ihre Beiträge.

Weitere Informationen

Kontakt