Global Navigation

Pendlerstadt Zürich

23. Januar 2013 - Imma Mäder, Simon Villiger

In Zürich werden täglich rund 272 000 Arbeitspendlerinnen und -pendler gezählt. 213 000 Personen kommen in die Stadt zur Arbeit, 59 000 verlassen sie zum selben Zweck. Anders ausgedrückt: Bei knapp 400 000 Einwohnerinnen und Einwohnern erhöht sich die Zahl der Menschen in der Stadt Zürich aufgrund der Arbeitspendlerinnen und -pendler während des Tages um rund die Hälfte. Die vielen neuen Arbeitsplätze in der soeben fertiggestellten Überbauung Europaallee wird die Zahl der Pendlerinnen und Pendler voraussichtlich noch weiter erhöhen.

Anzahl Arbeitspendlerinnen und -pendler
Grafik 1: Anzahl Arbeitspendlerinnen und -pendler

Personen zwischen 25 und 34 Jahren bilden die grösste Gruppe bei den Pendlerinnen und Pendlern. Rund ein Viertel der Personen, die in die Stadt pendeln bzw. ein Drittel der Personen, welche die Stadt für ihre Arbeit verlassen, fallen in diese Altersgruppe. Insgesamt sind aber die Unterschiede zwischen 25 und 54 Jahren klein. Der geringe Anteil der unter 25-Jährigen ist darauf zurückzuführen, dass nur die Arbeitspendler/-innen berücksichtigt sind; Junge Menschen sind jedoch in vielen Fällen noch in Ausbildung. Der vergleichsweise tiefe Anteil der älteren Arbeitnehmerinnen ist auf die geringere Erwerbstätigenquote dieser Altersgruppe zurückzuführen.

Pendlerinnen und Pendler nach Alter
Grafik 2: Pendlerinnen und Pendler nach Alter

Typische Pendlerberufe

Gibt es Berufe, für die besonders häufig nach Zürich gependelt wird? Und gibt es umgekehrt Berufe, in denen besonders wenig gependelt wird? Wie die untenstehende Grafik zeigt, pendeln besonders viele in Berufen des Managements und des Bankenwesens tätige Personen nach Zürich, während in Gesundheitsberufen und im Gastgewerbe tätige Personen oft in Zürich wohnen und arbeiten.

Pendler und Pendlerinnen nach Berufskategorien
Grafik 3: Pendler und Pendlerinnen nach Berufskategorien

Wenn man diese Kategorien weiter nach einzelnen Berufen aufteilt, verdeutlicht sich das Bild: Zwei von fünf in Zürich tätigen Ärztinnen und Ärzte und sogar die Hälfte der Angestellten im Gastgewerbe wohnen auch in Zürich. Über alle Berufe betrachtet liegt der entsprechende Anteil bei einem Drittel. Demgegenüber pendeln rund 70 Prozent der Personen, die in den Berufsfeldern Wirtschaftsprüfung und Finanzberatung tätig sind, von ausserhalb an ihren Arbeitsplatz in der Stadt Zürich.

Mehr zum Thema

Weitere Informationen