Global Navigation

Medienmitteilungen

Der Stadtrat von Zürich, Finanzdepartement

24. Januar 2018

Stadtrat subventioniert 110 gemeinnützige Wohnungen

Wohnbauaktion 2017: Unterstützungsleistungen an drei Bauträger

Der Stadtrat gewährt der Allgemeinen Baugenossenschaft Zürich, der Liegenschaftenverwaltung der Stadt Zürich und der Stiftung Wohnungen für kinderreiche Familien Unterstützungsleistungen in der Höhe von 9,9 Millionen Franken. Der Beitrag zur Verbilligung der Mietzinse bei 110 Wohnungen wird aus der Wohnbauaktion 2017 gewährt.

Die Allgemeine Baugenossenschaft Zürich (ABZ) realisiert an der Toblerstrasse einen Neubau, bei dem 114 Wohnungen der 1929 erbauten Siedlung etappenweise durch rund 170 2½- bis 6½-Zimmer-Wohnungen ersetzt werden. Die ABZ hat beim Büro für Wohnbauförderung Unterstützungsleistungen zur Verbilligung der Mietzinse für 33 Wohnungen in der Höhe von 3,2 Millionen Franken beantragt. Damit können monatliche Verbilligungen von gerundet 161 Franken für die 2½-Zimmer-, bis 336 Franken für die 6½-Zimmer-Wohnungen erzielt werden.

Die Wohnsiedlung Paradies in Wollishofen wurde 1970 bis 1972 erbaut und zwischen Juni 2015 bis März 2017 komplett saniert. Die Wohnsiedlung umfasst nun 194 Wohnungen. Die Liegenschaftenverwaltung der Stadt Zürich (LVZ) hat beim Büro für Wohnbauförderung für 65 Wohnungen Unterstützungsleistungen zur Verbilligung der Mietzinse in der Höhe von 5,2 Millionen Franken beantragt. Damit können monatliche Verbilligungen von gerundet 174 Franken für die 2½-Zimmer-, bis 300 Franken für die 4½-Zimmer-Wohnungen erzielt werden.

Auf dem Areal der ehemaligen Sihl Papierfabrik in Zürich Wollishofen (Greencity) entsteht ein neues Quartier mit bis zu 740 Wohnungen. Die Stiftung Wohnungen für kinderreiche Familien (SWkF) hat in der Greencity 20 Wohnungen realisiert, für 12 Wohnungen hat sie beim Büro für Wohnbauförderung Unterstützungsleistungen zur Verbilligung der Mietzinse in der Höhe von 1,5 Millionen Franken beantragt. Damit können monatliche Verbilligungen pro Wohnung von 362 Franken erzielt werden.

Darlehen und Beiträge aus der Wohnbauaktion 2017

Die Unterstützungsleistungen zur Verbilligung der Mietzinse werden aus der Wohnbauaktion 2017 gewährt, die das Stimmvolk im Mai 2017 bewilligt hat. Aufgrund der Gemeindeleistung ist voraussichtlich mit einem kantonalen Darlehen in gleicher Höhe zu rechnen. In der Stadt Zürich bestehen aktuell 6700 Wohnungen für einkommensschwache Haushalte, die gezielt verbilligt wurden. Die subventionierten Wohnungen werden nach genauen Kriterien in Bezug auf Belegung und Einkommen vergeben. Die Stadt überprüft die Einhaltung dieser Kriterien alle zwei Jahre.

Unter Berücksichtigung der bisher gesprochenen Unterstützungsleistungen stehen aus der Wohnbauaktion 2017 noch rund 71 Millionen Franken zur Verfügung.




Thema: Wohnen

Organisationseinheit: Stadtrat, Finanzdepartement