Global Navigation

Kamingespräche: Jeannette Fischer & Helen Winkler

Veranstaltung

Friedhof Forum, Aemtlerstrasse 149, 8003 Zürich
  • Eintritt: Gratis

»So schwindet er dahin, von Liebe ausgezehrt« – Das Todesurteil des Narziss.

Narziss, Ölgemälde von Caravaggio, 1594–1596, Galleria Nazionale d’Arte Antica, Rom

Ein Kamingespräch zum Thema Narzissmus und Tod

Von Ovid haben wir in den Metamorphosen III das Epos »Narziss und Echo« überliefert. Dass sich Narziss nur in sich selbst verlieben konnte, ist die Folge einer Strafe, die ihm Rhamnusia, die Göttin der Rache, auferlegte, weil er sich dem Begehren der Nymphen, Männer und Frauen verweigerte.

Die Psychoanalytikerin und Autorin Jeannette Fischer nimmt die Ovidsche Dichtung in ihrem 2023 erschienen Buch zum Anlass, das zeitgeistige Narrativ der narzisstischen Beziehungsmuster nach psychoanalytischen Kriterien zu hinterfragen. Im Gespräch mit Helen Winkler werden Möglichkeiten erörtert, die leidvolle Dynamik zu durchbrechen.

Jeannette Fischer studierte in Athen und Tübingen vergleichende Religionswissenschaften und wechselte nach zwei Jahren in die Ausbildung zur Freud’schen Psychoanalytikerin in Zürich. In diesem Beruf arbeitete sie dreissig Jahre in eigener Praxis und kuratierte auch mehrere Ausstellungen und drehte zwei Filme. 2018 erschienen ihre beiden Bücher: Psychoanalytikerin trifft Marina Abramovic und Angst – vor ihr müssen wir uns fürchten. 2020 und 2021 kuratierte sie zwei Ausstellungen zum Thema Mutter Liebe. 2021 erschien das Buch Hass und 2022 Psychoanalytikerin trifft Helene und Wolfgang Beltracchi.  Im Oktober 2023 erschien ihr Buch Was ich begehre, ist bei mir - Narziss und Narzissmus.

Helen Winkler studierte Ingenieurwissenschaften an der ETH, entwickelte und implementierte neue Produkte in verschiedenen Märkten und leitete nachhaltig erfolgreiche Brandingprojekte. In den letzten Jahren bildete sie sich in der Theorie und Praxis der operativen Gruppe nach Enrique Pichon-Rivière weiter, um dem Widerstand für Veränderung und Entwicklung auf die Spur zu kommen. Mit Jeannette Fischer realisiert sie seit 2017 Projekte und Anlässe.

Ort:
Friedhof Forum
Kultur- und Servicezentrum zum Thema Tod
Aemtlerstrasse 149
8003 Zürich

Veranstalter: Friedhof Forum der Stadt Zürich
Anmeldung/Reservation: Bitte benutzen Sie das unten stehende Anmeldeformular, um einen Platz zu reservieren. Möchten Sie mehrere Personen anmelden, muss das Formular mehrmals ausgefüllt werden, hierzu die Seite bitte jeweils neu laden. Bitte darauf achten, dass Sie sich bei der E-Mail-Adresse nicht vertippen. Bei fehlerhaften Adressen kann die Anmeldebestätigung nicht zugestellt werden.

Termin

Um Spam-Nachrichten zu verhindern, beantworten Sie bitte die folgende Frage:

Welches ist die niedrigste Zahl:

4, 3 oder 8

Ihre Mitteilung wird mit diesem Formular verschlüsselt an die Stadtverwaltung Zürich übertragen.

Die Seite wird geladen, bitte warten