Global Navigation

Publikationen & Broschüren

Bevölkerungsprognosen für die Stadt Zürich 2001-2025

Die Bevölkerungsprognose als notwendiges Planungsinstrument - Ergebnisse für die Stadt Zürich - Prognose für die Stadtkreise und Stadtquartiere

Deckblatt Bevölkerungsprognosen für die Stadt Zürich 2001-2025

Die Einwohnerzahl der Stadt Zürich wird gemäss den neuesten Prognosedaten im Jahr 2010 nur unwesentlich von der zur Berechnung verwendeten Ausgangs-Wohnbevölkerung des Jahres 2001 abweichen. Das Modell - eingebettet in eine Prognose für die einzelnen Regionen des Kantons Zürich - rechnet mit einer städtischen Wohnbevölkerung von 361'350 Personen im Jahr 2010 gegenüber 362'042 Ende 2001. Bis 2020 zeigt sich eine geringfügige Abschwächung auf rund 357'000 Personen. Die Prognose zeigt eine weiter anhaltende Zunahme ausländischer Personen, während die Zahl der Schweizerinnen und Schweizer abnehmen wird. Bei den einzelnen Stadtquartieren zeigen sich einige markante Verschiebungen. Die von den Prognosen abgebildete mögliche Entwicklung ergibt für 2010 deutliche Zunahmen für fünf Stadtquartiere, mit Abstand am stärksten für das Quartier Escher Wyss (mehr als doppelt so viele Einwohnerinnen und Einwohner). Für Saatlen wurde eine Zunahme um 17 Prozent, für Seebach, Leimbach und Affoltern eine solche zwischen 7 und 10 Prozent errechnet. Für 22 Stadtquartiere zeigt das Prognosemodell bis zum Jahr 2010 Abnahmen zwischen 2 und 5 Prozent.


Analysen, Ausgabe 1/2003

Erscheinungshäufigkeit: sporadisch

Die in dieser Ausgabe publizierten Daten beziehen sich zum grössten Teil auf folgenden Zeitabschnitt: 2001, 2005, 2010, 2015, 2020, 2025

detaillierte Angaben

Erscheinungsdatum 1. Januar 2003
Thema Bevölkerung
Herausgeber Stadt Zürich, Präsidialdepartement, Statistik Stadt Zürich
Publikationstyp Analysen
Kontakt Statistik Stadt Zürich, 044 412 08 00
ISSN 1660-691
Artikelnummer 1000460 (elektronisch: 1000460)
Einzelpreis elektronisch (CHF) gebührenfrei
 
Einzelpreis gedruckt (CHF) 20.00