Global Navigation

Publikationen & Broschüren

Automobile

Personenwagen in der Stadt Zürich

Deckblatt Automobile

Mauro Baster

Der Bestand der Personenfahrzeuge in der Stadt Zürich hat sich trotz steigenden Bevölkerungs- und Beschäftigtenzahlen in den letzten Jahren bei rund 130'000 stabilisiert. Deutsche Marken sind mit Abstand am stärksten vertreten. Die steigenden Benzinpreise führen zusammen mit einem verstärkten Umweltbewusstsein dazu, dass alternative Antriebstechnologien wie Hybridmotoren attraktiver werden. Diese haben jedoch immer noch ihren Preis und sind nicht für jedermann erschwinglich. In diametralem Gegensatz dazu erfreuen sich Autos mit leistungsstärkeren Motoren und höherem Gewicht - sprich mehr Komfort und höherem Treibstoffverbrauch - immer grösserer Beliebtheit. Die steigenden Absatzzahlen von SUVs und Geländewagen in den letzten Jahren sind ein Indiz dafür. Je nach Alter und Kaufkraft ändern sich die Vorlieben für verschiedene Automodelle. Dabei scheint die Wahl der Fahrzeugklasse stärker von der Kaufkraft der Halterin oder des Halters abzuhängen, die Wahl der Farbe hingegen eher vom Alter.


Analysen, Ausgabe 2/2008

Erscheinungshäufigkeit: sporadisch

Die in dieser Ausgabe publizierten Daten beziehen sich zum grössten Teil auf folgenden Zeitabschnitt: 2002-2007

detaillierte Angaben

Erscheinungsdatum 24. April 2008
Thema Lebensraum
Herausgeber Stadt Zürich, Präsidialdepartement, Statistik Stadt Zürich
Publikationstyp Analysen
Autor Mauro Baster
Kontakt Statistik Stadt Zürich, 044 412 08 00
ISSN 1660-691
Artikelnummer 1000606 (elektronisch: 1000606)
Einzelpreis elektronisch (CHF) gebührenfrei
 
Einzelpreis gedruckt (CHF) 20.00