Global Navigation

Publikationen & Broschüren

Lohnlandschaft Zürich

Ergebnisse der Lohnstrukturerhebung 2008

Deckblatt Lohnlandschaft Zürich

Michael Böniger (ASZ), Eva Eidenbenz (Fachstelle für Gleichstellung)

Die Lohnlandschaft in der Stadtzürcher Privatwirtschaft steht im Fokus. Ein spezielles Augenmerk wird auf die Ränder gerichtet: wo finden wir sehr tiefe und sehr hohe Löhne? Ausserdem wird die Frage nach dem Lohnunterschied zwischen Frauen- und Männerlöhnen eruiert. Wie die Zahlen der Lohnstrukturerhebung 2008 zeigen, verdienen Frauen nach wie vor 28 Prozent weniger als Männer.


Analysen, Ausgabe 2/2010

Erscheinungshäufigkeit: sporadisch

Die in dieser Ausgabe publizierten Daten beziehen sich zum grössten Teil auf folgenden Zeitabschnitt: 2008

detaillierte Angaben

Erscheinungsdatum 1. Juli 2010
Thema Wirtschaft
Herausgeber Stadt Zürich
Publikationstyp Analysen
Autoren Michael Böniger (ASZ), Eva Eidenbenz (Fachstelle für Gleichstellung)
Kontakt Statistik Stadt Zürich, 044 412 08 00
ISSN 1660-6981
Korrigenda

vom 26. August 2010: Bezeichnung "90 Perzentil" in den zwei Legenden der Grafik G_2.14 (Seite 18)

Artikelnummer 1004407 (elektronisch: 1004407)
Einzelpreis elektronisch (CHF) gebührenfrei
 
Einzelpreis gedruckt (CHF) 20.00