Global Navigation

Publikationen & Broschüren

Arbeitsmodelle und Mobilitätsverhalten - Präsentationsfolien Statistik um 12

Arbeitsmodelle und Mobilitätsverhalten

Rolf Schenker

Das Referat beleuchtet die Wechselwirkungen zwischen Arbeitsmodellen und Mobilitätsverhalten und den Einfluss von Herkunft, Familiensituation und Ausbildung. Im städtischen Raum entstehen zunehmend Engpässe im öffentlichen Verkehr, denn die Pendlerzahlen nehmen immer mehr zu. Neue Arbeitszeitmodelle, Telematik-Lösungen und dynamische Arbeitsplatzstrukturen sollen dazu beitragen, die zunehmende Überlastung der Verkehrswege zu bremsen. Die Ergebnisse der Schweizerischen Arbeitskräfteerhebung SAKE und der Volkszählung erlauben es, Fragen zu neuen Arbeitszeitmodellen und verschiedenartigen Arbeitsverhältnissen im Zusammenhang mit dem Mobilitätsverhalten der Arbeitsnehmerinnen und Arbeitnehmer zu beantworten.

Der Referent geht den Fragen nach, ob Jahresarbeitszeit, Nacht- und Wochenendarbeit, befristete Verträge und Arbeit auf Abruf in den letzten Jahren zugenommen haben, wie Arbeitsweg und Art des Arbeitsverhältnisses zusammenhängen, wie Frauen von solchen Modellen betroffen sind und ob Herkunft, Familiensituation oder Ausbildung einen Einfluss auf Arbeitsverhältnis und Mobilitätsverhalten haben.


Präsentationen

Erscheinungshäufigkeit: einmalig

detaillierte Angaben

Erscheinungsdatum 11. Oktober 2012
Thema Bauen und Wohnen
Herausgeber Statistik Stadt Zürich
Publikationstyp Präsentationen
Autor Rolf Schenker
Kontakt Statistik Stadt Zürich, 044 412 08 00
Artikelnummer elektronisch 1005001
Einzelpreis elektronisch (CHF) gebührenfrei