Global Navigation

Medienmitteilungen

Präsidialdepartement

26. Februar 2016

Beschäftigungsvolumen nimmt leicht zu

Im 4. Quartal 2015 zählte die Beschäftigungsstatistik in der Stadt Zürich 452 100 Beschäftigte. Das Beschäftigungsvolumen wird auf 352 100 Vollzeitäquivalente beziffert. Im Jahresvergleich bleibt die Zahl der Beschäftigten konstant, das Beschäftigungsvolumen nimmt leicht zu.

Die Stadt Zürich zählte im 4. Quartal 2015 insgesamt 452 100 Beschäftigte, was praktisch dem Wert von Ende 2014 entspricht (452 200). In Vollzeitäquivalenten belief sich das Beschäftigungsvolumen auf 352 100 (+ 0,8 % gegenüber dem Vorjahresquartal). Die unterschiedlichen Entwicklungen bei der Anzahl Beschäftigten und den Vollzeitäquivalenten deuten auf eine Tendenz zu grösseren Pensen hin. Diese ist insbesondere bei den Männern zu beobachten.

Deutlichere Zunahme im industriellen Sektor

In der Industrie ist das Beschäftigungsvolumen im Vorjahresvergleich merklich gestiegen (+ 0,9 %), im Dienstleistungssektor nahm es um 0,4 Prozent zu. Im Vergleich zum dritten Quartal 2015 zeigt sich in beiden Wirtschaftssektoren ein saisonbedingter, leichter Rückgang der Beschäftigung.

Erhebung revidiert

Diese Ergebnisse basieren auf den revidierten Werten der Beschäftigungsstatistik (BESTA) des Bundesamts für Statistik. Im Rahmen dieser Revision wurde die Definition der Beschäftigung an den Begriff gemäss AHV angepasst. So werden neu auch Beschäftigte der Mikrounternehmen und jene mit weniger als sechs Stunden Wochenarbeitszeit berücksichtigt. In der Folge ergibt sich eine statistische Zunahme um rund 65 000 Beschäftigte beziehungsweise 27 000 Vollzeitäquivalente.

Das Bundesamt für Statistik publiziert aktuell nur einen kleinen Teil der üblichen BESTA-Reihen. Deshalb sind genauere Aussagen zu den einzelnen Wirtschaftssektoren zurzeit nicht möglich.

Thema: Wirtschaft, Arbeiten

Organisationseinheit: Statistik Stadt Zürich