Global Navigation

Integrierte Sonderschulung

Integrierte Sonderschulung (IS) / Beratung und Unterstützung (B+U)

Schülerinnen und Schüler von 4 bis 20 Jahren mit einer Sehbeeinträchtigung, die die Regelschule am Wohnort besuchen, werden von Heilpädagogen der SfS in den Bereichen Sehen oder blindenspezifischen Techniken unterstützt und beraten.

IS/B+U erfolgt durch Lehrpersonen der SfS am Wohnort des Kindes.

Beratung der Eltern, Lehrerinnen, Lehrer und Schulbehörden
Information der Klasse über die Sehbehinderung und deren Auswirkung
Stützunterricht in visuell anspruchsvollen Fächern
Training in Sehrestausnützung
Unterricht in sehbehinderten-spezifischen Techniken im Einzelunterricht oder während der Schulstunden in der Klasse
Ausrüstung Ausrüsten der Kinder mit individuellen Hilfsmitteln und Gestalten des Arbeitsplatzes
Hilfe bei der Schulwegbewältigung
Zusammenarbeit mit Fachleuten (z.B. mit Therapeutinnen, Optikern, Augenärzten, Berufsberaterinnen)
Begleitung bei der Berufsfindung

Weitere Informationen