Navigation - Präsidialdepartement




Stadtteilwerkstatt ohne Grenzen

Stadtteilwerkstatt ohne Grenzen - der Videoclip

Bitte installieren Sie den Flash Player um diese Datei anzuzeigen

Stimmen und Stimmungen zum Abschluss der Stadttteilwerkstatt ohne Grenzen.

(Beitrag von Tele Schwamendingen, unterstützt von der Stadtentwicklung Zürich.)


Stadtteilwerkstatt ohne Grenzen - Ein Pilotprojekt

Von Ende 2011 bis Frühling 2013 engagierten sich Einwohnerinnen und Einwohner von Leutschenbach, dem Glattpark und aus Auzelg in der Stadtteilwerkstatt ohne Grenzen für das Zusammenleben. Das grenzüberschreitende Pilotprojekt wurde von den Städten Zürich und Opfikon gemeinsam initiiert.

Auf dieser Seite finden Sie Angaben zu den Zielen und dem Projektverlauf sowie Informationen und Impressionen über die Grossgruppenveranstaltungen und Workshops der Stadteilwerkstatt. Zudem werden die Ergebniss vorgestellt:

  • Kontaktgruppe «Stadtteil ohne Grenzen»
  • Newsletter «Stadtteil ohne Grenzen»
  • Erlebniskarte «Stadtteil ohne Grenzen»

Dank dem Engagement der Teilnehmenden lebt die Vernetzung im «Stadtteil ohne Grenzen» auch nach Abschluss der «Stadtteilwerkstatt ohne Grenzen» weiter.


Ansprechperson

Simon Keller, 044 412 37 72

Kontaktformular



Weitere Informationen

Aktuell

Erlebniskarte «Stadtteil ohne Grenzen» (2015)

Innerhalb von zwei Jahren hat sich das Gebiet Leutschenbach – Glattpark – Auzelg stark weiterentwickelt. Dies zeigt die nun aktualisierte Erlebniskarte «Stadtteil ohne Grenzen», die Einzigartiges, Besonderes und Alttägliches im Stadtraum der drei Gebiete zeigt.

Mehr zum Thema