Mobile Menu

Navigation

Meta Navigation

Hilfsnavigation

Global Navigation

Familiencoaching im Migrationsbereich

www.aoz.ch/familiencoaching
 Familiencoach spricht mit Mutter und Sohn

Migrantenfamilien befinden sich teilweise in einer strukturell schwierigen Situation (Statusunsicherheit, Arbeitslosigkeit usw.) Zudem können eine unbewältigte Migrationsgeschichte, Sorgen um die Ursprungsfamilie im Heimatland etc. Auswirkungen auf das familiäre System haben.

Mit Unterstützung des Familiencoachings werden Familien in ihren eigenen Ressourcen und Kompetenzen gestärkt, ihre Alltagssituationen zu bewältigen.

Angebot

Angebot

Das Angebot Familiencoaching bietet die folgende Leistungen:

  • Sozialpädagogische Familienbegleitung
  • Jugendbegleitung / Einzelbegleitung
  • Besuchsbegleitung und Besuchsrechtsbegleitung
  • Rückplatzierung nach stationärem Aufenthalt

Zielgruppe

  • Familien mit Migrationshintergrund unabhängig vom Aufenthaltsstatus.
  • Auftraggebende Stellen sind Kindes- und Erwachsenenschutzbehörden (KESB), Kinder- und Jugendhilfezentren (kjz), Sozialzentren, Jugendanwaltschaften und Sozialdienste.

Indikation

  • Überforderung in der Erziehung
  • Verdacht auf Kindswohlgefährdung
  • Integrationsschwierigkeiten der Eltern und/oder Kinder
  • Erschwerte Kommunikation (Schulen, Behörden, Gesundheitswesen)
  • Psychische und physische Belastungen der Erziehungsverantwortlichen

Informationen für Eltern

Hier finden Sie Informationen für Eltern in verschiedenen Sprachen.  

Kosten

Facharbeit mit Familien/Kindern/Jugendlichen gemäss Tarif KJV   CHF 150/Stunde
Facharbeit mit Fachstellen/Fachpersonen gemäss Tarif KJVCHF 150/Stunde
Vor- und Nachbereitung, Protokolle, Berichte       pauschale Verrechnung gemäss KJV
Wegpauschale        pauschale Verrechnung gemäss KJV
Terminabsagen weniger als 24h vor der vereinbarten Zeit    pauschale Verrechnung gemäss KJV

Anmeldung

Gerne informieren wir Sie über unsere Dienstleistungen und Angebote und unterbreiten Ihnen einen auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Vorschlag. Für weitere Informationen wenden Sie sich an 044 415 66 99.

Team

Die sozialpädagogischen Familienbegleiter/innen verfügen über einen Hochschulabschluss (Tertiärstufe) in der Schweiz bzw. im Ausland in Sozialer Arbeit, Sozialpädagogik oder Psychologie und bilden sich laufend weiter im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe bzw. der Familienarbeit. Sie sind mehrsprachig und verfügen zumeist über einen Migrationshintergrund. Mit den jeweiligen Herkunftssprachen kann ein breites Spektrum abgedeckt werden, was eine einwandfreie Kommunikation ohne Missverständnisse gewährleistet. Die sozialpädagogischen Familienbegleiter/innen zeichnen sich aus durch eine hohe interkulturelle Kompetenz und langjährige Erfahrungen in der Arbeit mit Migrant/innen in der Schweiz und im Ausland.

Die Koordination des Angebots und das Fallcoaching erfolgen durch die drei verantwortlichen Fachleiter/innen des Familiencoachings. Intervision und Supervision sind gewährleistet.


Stefan Pfister,
Fachleiter AOZ Familiencoaching
Er ist Sozialarbeiter FH mit Weiterbildungen in transaktionsanalytischer psychosozialer Beratung, kompetenzorientierte Arbeit in stationären Settings, sowie als Ausbildner in der Praxis. Er hat langjährige Erfahrung in unterschiedlichen kinderschutzrelevanten Arbeitsgebieten mit der Beratung und Begleitung von Kindern, Jugendlichen und Familien – mit und ohne Migrationshintergrund.

Tan-Vy Nguyen, Fachleiter AOZ Familiencoaching
Er ist Sozialarbeiter FH mit Weiterbildungen in systemischer Beratung, kompetenzorientierter Familienarbeit (KOFA), Risikoeinschätzung und -minderung bei Babys und Kleinkindern sowie Leiten von Nonprofit-Organisationen. Er bringt viel Erfahrung mit in der Beratung und Begleitung von Kindern, Jugendlichen und Familien - mit und ohne Migrationshintergrund.

Monica Vitti, Fachleiterin AOZ Familiencoaching
Sie ist Sozialarbeiterin FH mit Weiterbildungen in Konfliktmanagement und Mediation, Praxisanleitung sowie Ressourcen und lösungsorientierter Beratung. Sie verfügt über viel Erfahrung in der fremdsprachlichen Beratung im Zwangskontext (fr, it, sp, eng), der Krisenintervention und der Kinder- und Jugendarbeit.

Für die Tätigkeit als Sozialpädagogische/r Familienbegleiter/in suchen wir laufend Fachpersonen mit einem Hochschulabschluss in Sozialer Arbeit, Sozialpädagogik oder Psychologie, welche über spezifische Sprachkompetenzen verfügen. Weitere Informationen zur Stellenausschreibung finden Sie hier.

Kontakt

Familiencoaching
Eggbühlstrasse 15
8050 Zürich

Weitere Informationen