Global Navigation

Medienmitteilungen

Der Stadtrat von Zürich, Hochbaudepartement

19. Dezember 2018

Konzession für zehn digitale Werbeanlagen auf öffentlichem Grund erteilt

Die Clear Channel Schweiz AG erhält die Konzession für zehn digitale Werbeanlagen auf öffentlichem Grund. Das Angebot an digitalen Werbeanlagen auf öffentlichem Grund der Stadt Zürich soll von aktuell 10 auf insgesamt 30 Anlagen erhöht werden.

Im Oktober 2018 hat die Stadt Zürich den Betrieb und die Bewirtschaftung von zehn neuen digitalen Werbeanlagen im öffentlichen Grund ausgeschrieben (vgl. Medienmitteilung vom 5. Oktober 2018). Spezialisierte Firmen konnten bis am 16. November 2018 ein Angebot einreichen. Insgesamt haben sich vier Firmen an der Ausschreibung beteiligt. Die Clear Channel Schweiz AG hat das beste Angebot eingereicht und erhält deshalb die Konzession für die Errichtung, den Betrieb und die Bewirtschaftung der zehn digitalen Werbeanlagen. Diese gilt für vier Jahre ab 1. Juli 2019. Die Stadt Zürich erhält dafür eine Entschädigung von rund 4,5 Millionen Franken pro Jahr.

Ausbau der digitalen Aussenwerbung

Die Stadt Zürich geht mit dem Trend der Digitalisierung in der Aussenwerbung und realisierte bereits 2015 eine erste Serie von zehn digitalen Werbeanlagen. 2017 entschied der Stadtrat, das Angebot für Werbetreibende zu erweitern und im öffentlichen Grund insgesamt 30 digitale Werbeanlagen zu realisieren (vgl. Medienmitteilung vom 30. November 2017). Weitere zehn Anlagen werden voraussichtlich 2020 realisiert. Sie werden zurzeit projektiert und sollen im Sommer 2019 ausgeschrieben und an den Meistbietenden vergeben werden.

Thema: Smart City

Organisationseinheit: Stadtrat, Hochbaudepartement