Unsere Grundsätze:
Unabhängig, neutral, vertraulich, kostenlos

  • Haben Sie Probleme mit der Zürcher Stadtverwaltung?
  • Befinden Sie sich in einem Konflikt mit einer Abteilung oder mit Angestellten der Stadt Zürich?
  • Können Sie eine Verfügung oder einen Entscheid der Verwaltung nicht verstehen?
  • Fühlen Sie sich missverstanden oder haben das Gefühl, nicht zu Ihrem Recht zu kommen?
  • Möchten Sie eine neutrale Beurteilung zu einem Verwaltungsentscheid erhalten?

Was tut die Ombudsstelle?

Die Ombudsstelle bietet Ihnen eine kostenlose, neutrale und unabhängige Hilfe. Sie kann auf niederschwellige Weise beraten, Beschwerden prüfen und vermittelnd tätig werden. An die Ombudsstelle dürfen Sie sich wenden, unabhängig von Ihrem Alter, Wohnsitz, Ihrer Nationalität und auch, wenn Sie verbeiständet sind. Auch juristischen Personen steht die Ombudsstelle offen. Die Ombudsstelle der Stadt Zürich steht ausserdem allen städtischen Mitarbeitenden bei arbeitsrechtlichen Fragestellungen und Konflikten am Arbeitsplatz zur Verfügung.

Die Angaben der Ratsuchenden werden nur mit explizitem Einverständnis und in Absprache an die Verwaltung weitergeleitet. Ansonsten gilt der Grundsatz der Vertraulichkeit. Niemand erfährt, dass Sie sich an die Ombudsstelle wenden.

Wo sind wir nicht zuständig?

Nicht zuständig ist die Ombudsstelle für sämtliche privatrechtlichen Angelegenheiten sowie für die Rechtsprechung der Gerichte. Links zu weiteren Ombudsstellen finden Sie unter Links.

Wenn Sie nicht sicher sind, ob die Ombudsstelle der Stadt Zürich für Ihr Anliegen zuständig ist, rufen Sie uns am besten an oder melden Sie sich über das Kontaktformular.

Geführt wird die Ombudsstelle durch die Ombudsfrau, Claudia Kaufmann.

Kontakt

Stadt Zürich
Beauftragte in Beschwerdesachen - Ombudsfrau
Oberdorfstrasse 8
8001 Zürich
Fax +41 44 412 00 31
Kontaktformular