Global Navigation

Medienmitteilungen

Sicherheitsdepartement

7. Januar 2019 , 13.19 Uhr

Schutz & Rettung übernimmt Betrieb der Babyambulanz des Kinderspitals Zürich

Über 400 Mal im Jahr kommt der speziell für Früh- und Neugeborene ausgerüstete Rettungswagen zum Einsatz. Seit heute betreibt neu die Sanität von Schutz & Rettung Zürich diesen Dienst. Das Fahrzeug ist weiterhin im Universitäts-Kinderspital Zürich stationiert. Eigentümerin bleibt die Stiftung «Chance für das kritisch kranke Kind».

Die Neonatologie des Kinderspitals Zürich betreut Neugeborene mit schweren angeborenen und erworbenen Erkrankungen. Für den Transport dieser kleinsten Patientinnen und Patienten bedarf es eines speziell dafür ausgerüsteten Rettungswagens. Die Babyambulanz muss die Kriterien einer fahrenden, hochspezialisierten Intensivstation erfüllen sowie besonderen transporttechnischen Anforderungen gerecht werden. Eine zentrale Rolle spielt dabei die gut zugängliche Transport-Isolette, so dass Ärztinnen, Pflegende und Rettungssanitäter auch im fahrenden Wagen lebensrettende Massnahmen durchführen können.

Zusammenarbeit zwischen Schutz & Rettung, einer Stiftung und dem Kinderspital


Die Stiftung «Chance für das kritisch kranke Kind» konnte dem Kinderspital das spezielle Einsatzfahrzeug Mitte 2014 dank Spenden zur Verfügung stellen. Betrieben wurde die Babyambulanz bis anhin von einem privaten Sanitätsdienst. Auf Anfrage des Kinderspitals übernehmen nun die Einsatzkräfte des Rettungsdienstes von Schutz & Rettung Zürich den Betrieb der Babyambulanz. Das spezialisierte Betreuungspersonal für die Neugeborenen während des Transports kommt weiterhin aus dem Kinderspital. Auch der Standort der Babyambulanz, auf dem Areal des Kinderspitals Zürich, bleibt unverändert.

Fotos der Babyambulanz können Sie unter folgendem Link downloaden:
http://kispiportal.uzh.ch/share/read.aspx?id=5684&k=10047180&r=1791

Für die Beantwortung weiterer Fragen oder für O-Töne stehen Ihnen die drei beteiligten Organisationen gerne zur Verfügung:

Schutz & Rettung Zürich
Roland Portmann, Leiter Kommunikation, 044 411 24 44

Stiftung Chance für das kritisch kranke Kind 
Prof. Dr. med. Vera Bernet, ehemalige Stiftungsratspräsidentin, 044 397 22 19

Universitäts-Kinderspital Zürich
Mirjam Schwaller, stv. Medienverantwortliche, 044 266 83 72

Organisationseinheit: Sicherheitsdepartement, Schutz & Rettung