Global Navigation

Medienmitteilungen

Präsidialdepartement

30. April 2009

Emma und David unverändert an der Spitze

Die Vornamen-Hitparade in der Stadt Zürich im Jahr 2008

Wie im Jahr zuvor war 2008 wiederum Emma der beliebteste Mädchen-Vorname. Die Spitzenreiterin verweist damit Anna, Nina, Sara und Sarah auf die weiteren Plätze. Auch bei den Knaben hält David unverändert die Spitze. Knapp dahinter folgen Leon, Jan und Leo.

Im Jahr 2008 wurden 2101 Mädchen und 2248 Knaben geboren. Für die Mädchen wurden insgesamt 1106, für die Knaben 1137 verschiedene Vornamen gewählt. Ein anderes Bild zeigt die Auswertung der Zweitnamen. Die mit Abstand beliebtesten Zweitnamen bei den Mädchen sind Maria, Marie und Sophia. Bei den Knaben waren Alexander, David und Luis die beliebtesten Zweitnamen.  

Welches sind die häufigsten Vornamen insgesamt?
Jedes Jahr werden sämtliche Vornamen der Neugeborenen ausgewertet und veröffentlicht. Doch wie sieht es bei der gesamten Zürcher Stadtbevölkerung aus? Der mit Abstand häufigste Vorname bei den Frauen ist Maria. 3860 Frauen in Zürich tragen diesen Namen und sind im Durchschnitt 54 Jahre alt. Es folgen der heute wieder sehr beliebte Name Anna (2511, 56 Jahre) und Ruth (2033, 66 Jahre). Bei den Männern ist der häufigste Name Peter (3155, 53 Jahre), gefolgt von Daniel (3114, 35 Jahre) und Thomas (3067, 38 Jahre).  

Und wie sieht die Prognose für das nächste Jahr aus?
Aufgrund der in den letzten Jahren gewählten Vornamen hat Statistik Stadt Zürich eine nicht ganz ernst zu nehmende Liste von Namen erstellt, welche möglicherweise im nächsten Jahr weit oben auf der Beliebtheitsskala zu finden sind. Welche dies sind, kann auf der Homepage von Statistik Stadt Zürich herausgefunden werden.  

Das «Vornamen-Verzeichnis 2008» mit den Vornamen der in der Stadt Zürich geborenen Mädchen und Knaben ist im Internet verfügbar (www.stadt-zuerich.ch/statistik) oder kann bei Statistik Stadt Zürich als Broschüre für Fr. 15.- bezogen werden.

Thema: Bevölkerung

Organisationseinheit: Statistik Stadt Zürich