Global Navigation

Medienmitteilungen

Präsidialdepartement

23. Juli 2010

Stipendien der Stadt Zürich für Bildende Kunst und Kunstvermittlung 2010

Die Stadt Zürich spricht 16 Künstlerinnen und Künstlern im Bereich der Bildenden Kunst ein Stipendium oder ein Atelier zu. Die Arbeiten von 44 Kunstschaffenden, die sich um städtische Unterstützung beworben haben, sind ab dem 24. Juli als Ausstellung im Helmhaus Zürich zu sehen. Parallel zu den Stipendien für Bildende Kunst vergibt die Stadt Zürich ihr Stipendium für Kunstvermittlung an Yvonne Volkart.

Der jährliche Stipendienwettbewerb für Bildende Kunst der Stadt Zürich richtet sich an bildende Künstlerinnen und Künstler, die in der Stadt Zürich ihren Wohnsitz haben. Die Zuerkennung der Stipendien und Ateliers erfolgt nach einem zweistufigen Auswahlverfahren.

Werk- und Atelierstipendien der Stadt Zürich 2010
Auf Antrag der Stipendienkommission spricht die Stadt Zürich den folgenden Künstlerinnen und Künstlern ein Stipendium von je 18 000 Franken zu: Seline Baumgartner, Roman Blumenthal, Bettina Disler, Valentin Hauri, Petra Köhle, zusammen mit Nicolas Vermont Petit-Outhenin, Jos Näpflin und Vittorio Santoro.
Die zu vergebenden Atelier-Aufenthalte in Genua, Kunming, New York, Paris, San Francisco und Varanasi gehen an: Hannes Brunner, Zuni Halpern, Chantal Hoefs, Sarah Jäger, Raoul Müller, Nora Schmidt, Carolina Palla, Ursula Sulser und Sebastian Utzni.
Der Förderungsbeitrag für die Stipendien beträgt insgesamt 210 000 Franken. Das Atelierstipendium in San Francisco wird durch die Tsadik Foundation finanziert.

Ausstellung im Helmhaus
Ab dem morgigen 24. Juli 2010 und bis zum 5. September 2010 findet im Helmhaus die Ausstellung zu den Werk- und Atelierstipendien 2010 statt. Gezeigt werden die Arbeiten derjenigen 44 Kunstschaffenden, die aufgrund ihrer ersten Bewerbungen um ein städtisches Stipendium zur zweiten Auswahlrunde eingeladen worden sind und dazu Originalwerke eingereicht haben. Stadtpräsidentin Corine Mauch wird die Ausstellung heute Abend um 19 Uhr eröffnen und die Werk- und Atelierstipendien 2010 übergeben.

Stipendium für Kunstvermittlung 2010
Die Stadt Zürich vergibt 2010 zum zweiten Mal ein Stipendium für Kunstvermittlung. Das Stipendium ist Ausdruck der Bedeutung, die der qualifizierten und innovativen Vermittlung von Gegenwartskunst im Rahmen der Kunstförderung zuzumessen ist. Die Stadt Zürich spricht dieses Stipendium in der Höhe von 18 000 Franken Yvonne Volkart zu. Sie war lange Jahre tätig als unabhängige Kunstkritikerin für verschiedene Medien und als Dozentin für Kunst-, Kultur und Medienwissenschaften. Seit August 2009 ist sie Ko-Kuratorin der Shedhalle Zürich.




Thema: Kultur

Organisationseinheit: Kultur