Global Navigation

Medienmitteilungen

Präsidialdepartement

7. März 2013

Stadtzürcher Bevölkerung wächst um 4000 Personen

Bevölkerungsstand per Ende 2012

Die Bevölkerung der Stadt Zürich zählte Ende 2012 rund 394 000 Einwohnerinnen und Einwohner. Damit wuchs sie im Vergleich zum Vorjahr um fast 4000 Personen. Zwei Drittel des Anstiegs sind auf den positiven Wanderungssaldo zurückzuführen. Im Quartier Seebach fand die grösste Bevölkerungszunahme statt.

Ende 2012 wohnten in der Stadt Zürich 394 012 Menschen – 3930 Personen mehr als im Vorjahr. Dies entspricht einem Bevölkerungswachstum von einem Prozent. Damit ist die Zahl der Einwohnerinnen und Einwohner etwas weniger stark gestiegen als 2011. Zwei Drittel des Bevölkerungswachstums sind eine Folge der Zuwanderung. Gemäss provisorischen Daten sind 2012 2600 Personen mehr zu- als weg gezogen. Mehr Geburten als Todesfälle führten  zu einem Zuwachs von 1300 Personen.

Starkes Bevölkerungswachstum in Seebach

Im Quartier Seebach wurden 2012 rund 400 neue Wohnungen erstellt. Die Bevölkerungszahl nahm in der Folge um über tausend Personen zu. Ende 2012 zählte Seebach 23 310 Einwohnerinnen und Einwohner. Prozentual stieg die Bevölkerungszahl im Quartier Escher Wyss am stärksten (+6,8 %). Die stärkste Abnahme wurde im Quartier Weinegg (-3,2 %) verzeichnet.

Zahl der spanischen Personen hat zugenommen

Der Anteil der ausländischen Bevölkerung nahm von 31,0 auf 31,3 Prozent zu. Den grössten Zuwachs erfuhr die spanische Bevölkerung: sie nahm um 394 Personen auf 5238 zu. Die Zahl der Deutschen hat 2012 um 389 Personen zugenommen; deutlich weniger stark als im Vorjahr (2011: +1247 Personen). Mit 31 513 Personen sind sie jedoch mit Abstand die grösste ausländische Nationalitätengruppe.

Grafiken: siehe unten aufgeführte Medienmitteilung.

Thema: Bevölkerung

Organisationseinheit: Statistik Stadt Zürich